Bücherecke


Ligafußball in der DDR. Tabellenbuch.
Ligafußball in der DDR. Tabellenbuch.
von Uwe Krüger

Einband: Paperback
Inhalt: 302 Seiten
Verlag: Agon Sportverlag, Kassel
Erscheinungsjahr: 2000
ISBN-10: 3-89784-171-1
Preis: 39,90€
Kauftip:
Absolute Empfehlung. Absolute Empfehlung. Absolute Empfehlung. Absolute Empfehlung.

CFC-Bezug:
Hoher CFC-Bezug.Hoher CFC-Bezug.Hoher CFC-Bezug.Hoher CFC-Bezug.
Rezension von Peter Rohleder (13.06.2001)

"Statistisches Fazit des DDR-Fußballs"

Der Agon-Verlag aus Kassel verlegte im Juli 2000 ein kompaktes Nachschlagewerk zum DDR-Fußball, das in dieser Form das künftige Wühlen in alten FuWo-Jahrgängen verzichtbar macht. Wer Ergebnisse, Torschützenkönige oder Tabellen der Liga und Oberliga des Ostens sucht, kann hier eine Menge entdecken und sein eigenes Archiv ergänzen.

Das 300 Seiten starke Buch besteht fast ausschließlich aus Tabellen und Übersichten, was zwar eintönig klingt, es doch aber in sich hat. Alle rund 35.000 Punktspiel-, 3.800 Pokalspiel- sowie internationale Ergebnisse inklusive des UI-Cups wurden vom Autor Uwe Krüger gesammelt, geordnet und zu einen Tabellenbuch verarbeitet. Ab 1948 sind praktisch alle Ballkontakte auf DDR-Maßstab erfasst, und wer mal ein Ergebnis unserer Himmelblauen nicht sofort aufzusagen weiß, hier findet er es. Besonders interessant und vor allem einmalig sind die Übersichten und Tabellen zur DDR-Liga. So kann man erfahren, dass z.B. in der Zweitliga-Saison des FC Karl-Marx-Stadt 1970/71 ein junger Spieler namens Joachim Müller mit seinen 12 geschossenen Toren Platz 4 der Torschützenliste der Ligastaffel Süd belegte. Und auch, ob sich Germania, FCK II, Ascota oder Fritz Heckert Karl-Marx-Stadt in der Liga gegen die regionale Konkurrenz durchsetzen konnten.

Trotz der Fülle an Namen und Zahlen ist das Statistik-Werk fehlerfrei recherchiert und zusammengestellt. Lediglich ein Tippfehler wurde bisher gefunden. Es fehlte einmal im Mannschaftsnamen ein "z". Bezeichnenderweise beim Chemniter FC.
<< zurück