CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 21.09.2012, 15:35 Uhr

Leere Südkurve: UC´99 gegen Osnabrück nicht im Stadion

Leere Südkurve beim HFC-SpielAls beim Spiel gegen den HFC im Block 5 eine Personenkontrolle von Security und Polizei durchgeführt wurde, verließ ein Großteil der Südkurve aus Protest das Stadion und versammelte sich an der Fanhalle. Als ein Teil der Fans mit Beginn der zweiten Halbzeit wieder ins Stadion wollte, wurde ihnen dies durch die Polizei verwehrt. Drei Tage später folgte eine Erklärung der Ultras Chemnitz, in der angekündigt wurde, aufgrund dieses Vorgehens zum nächsten Heimspiel gegen Osnabrück nicht im Stadion präsent sein zu wollen. Die Möglichkeit, diese Wogen - die eigentlich vom Pokalspiel gegen Dresden ausgingen - im Fanprojekt zu glätten, wurde nicht genutzt. Bei der Aussprache am 6. September gab es keine konkreten Ergebnisse. Am heutigen Freitag unterstrichen die Ultras Chemnitz in einer nochmaligen Erklärung ihr Vorhaben, dem morgigen Spiel fernzubleiben und die 90 Minuten in der Fanhalle verbringen zu wollen. Kritikpunkte sind das Auftreten von Security und Polizei beim HFC-Spiel und der vom Verein verlassene Chemnitzer Weg. Bei der Boykottaktion werden gesparte Eintrittsgelder in der Fanhalle gern als Spende für den Nachwuchs entgegen genommen.

Auszug aus der Erklärung der UC´99:
Was uns gegen den Strich ging, war das Auftreten der Polizei und die Machtdemonstration des Vereins gegen Halle in Block 5 sowie die pauschale Keule, die dort geschwungen wurde. Ebenso negativ wurde das Verlassen des "Chemnitzer Weges" aufgenommen. Wir hoffen zutiefst, dass der Verein so schnell wie möglich erkennt, dass dieser Weg in den letzten Jahren zu einer Entspannung des Verhältnisses zwischen Fans, Polizei und Sicherheitsdienst gesorgt hat und somit der richtige Weg im Umgang mit den eigenen Fans, aber auch den Gästeanhängern ist, denn auch diese wollen sich in Chemnitz wie Gäste fühlen und nicht wie ungewollte, aber nicht vermeidbare Randerscheinungen. [..] Allerdings gibt es vom Verein noch kein Zeichen was den "Chemnitzer Weg" betrifft, so dass wir nach langen Diskussionen beschlossen haben, den Boykott gegen Osnabrück nicht abzusagen. Wir werden also an diesem Tag in der Fanhalle zu finden sein und von dort das Spiel verfolgen, während die Mannschaft hoffentlich drei wichtige Punkte einfährt.

Surftipp:
» Die Erklärung der UC im vollen Wortlaut
WEITERE NEWS
21.09.2012, 15:35  Leere Südkurve: UC´99 gegen Osnabrück nicht im Stadion