CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 15.06.2017, 08:03 Uhr

Bye, Bye Anton. Der Fußballgott geht.

Rekord-Torschütze Anton FinkDer Chemnitzer FC steht vor einem großen Umbruch. Nun verläßt ihn auch der wichtigste Mann der letzten Jahre. Anton Fink kam im Winter 2012 von der Bank des Karlsruher SC um gleich im ersten Spiel von Beginn an, gegen seinen Ex-Club Unterhaching mit einem Dreierpack eine besondere Duftmarke zu setzen. In den 5,5 Jahren entwickelte sich Fink zum besten Spieler der Himmelblauen, zum Fußballgott und Rekordtorschützen des Vereins (118 Treffer in 222 Spielen). Ganz nebenbei ist er mit 113 Treffern auch Rekordtorschütze der 3. Liga.

Auch wenn die letzten Spielzeiten nicht optimal verliefen, Fink u.a. zwischenzeitlich das Kapitänsamt an Kevin Conrad abgab, so wird Fink als einer der Top-Spieler in die Annalen des Vereins eingehen.

Nun zieht es den 29jährigen frischgewordenen Papa zurück in die Heimat nach Karlsruhe. Der CFC hat Anton Fink, trotz noch laufendem Vertrag, keine Steine in den Weg gelegt und einem Wechsel zum Ligakonkurrenten zugestimmt. Der CFC erhält für AF9 eine Ablöse im sechsstelligen Bereich.

Die CFC-Fanpage sagt, DANKE Fußballgott! Und alles erdenklich Gute, Anton Fink. Viele weitere Tore für Deinen neuen Verein, mit Ausnahme der Spiele gegen uns.

Die Rekord-Torschützen des FCK/CFC:
1. Anton Fink / 118 Tore in 222 Spielen
2. Eberhard Vogel / 99 Tore in 249 Spielen
3. Rolf Steinmann / 99 Tore in 260 Spielen
4. Joachim Müller / 85 Tore in 425 Spielen
5. Eberhard Schuster / 85 Tore in 432 Spielen
6. Hans Richter / 75 Tore in 204 Spielen


Surftipps:
» Die Meldung beim KSC
» Interview mit Anton Fink vor der letzten Saison beim MDR