CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 16.06.2017, 18:40 Uhr

Neuer Ticket-Anbieter etix

Der Chemnitzer FC hat seinen Online-Ticket-Anbieter gewechselt. Bisher war das die Firma lunabe aus Leipzig, die u.a. das Ticketing für den Schacht gestaltet.

Neuer Ticketing-Partner ist die Firma etix, ein in Dresden ansässiges Unternehmen. Referenzen im Fußballbereich sind u.a. Dynamo Dresden und Carl-Zeiss Jena. Der CFC verspricht sich durch den Wechsel ein Optimierung des Ticketangebotes. Eine echte Bereicherung wäre es, wenn es der CFC mit Hilfe von etix hinbekommt, auch für Auswärtsspiele online Tickets anzubieten. Diese Möglichkeit hat man bei anderen Vereinen durchaus, in Chemnitz allerdings bislang noch nicht.

Presseinfo des CFC zum Thema:

Chemnitzer FC schließt Vertrag mit der etix.com event GmbH & Co. KG

Der Chemnitzer FC arbeitet zur kommenden Saison, ab dem 01.07.17, mit einem neuen Vertragspartner im Bereich Ticketing, der etix.com event GmbH & Co. KG, zusammen. Hierzu wurde ein auf die Zukunft orientierter Vertrag mit einer mehrjährigen Laufzeit abgeschlossen. Ziel der geschlossenen Partnerschaft ist es, neben der Optimierung des Ticketangebotes, vor allem den Bereich des Online-Ticketings weiter auszubauen und neue vereinfachte Kaufmöglichkeiten anzubieten.

Thomas Fischer, Geschäftsführer der etix.com event GmbH & Co. KG, zur Zusammenarbeit mit dem Chemnitzer FC: „Wir freuen uns, dass sich der Chemnitzer FC für eine Zusammenarbeit mit der etix.com event GmbH & Co. KG entschieden hat. Wir wollen gemeinsam an der Weiterentwicklung des Ticketings der Himmelblauen arbeiten und freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Aufgaben und Projekte.“

Ebenso äußert sich Stefan Bohne, Vorstand des Chemnitzer FC, zur Partnerschaft: „Wir wollen unseren Mitgliedern und Fans in Zukunft einen besseren Service anbieten. Mit der etix.com event GmbH & Co. KG haben wir einen etablierten Partner gefunden, der unserem Anforderungsprofil zu 100 % entsprochen hat und mit dem wir über vereinfachte Zugriffswege unseren Zuschauern im Stadion noch bessere Möglichkeiten schaffen können, Tickets für unsere Spiele zu erwerben.“
WEITERE NEWS