CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 03.01.2018, 18:16 Uhr

Und noch ein leerer Stuhl: Pressesprecherin Nicole Oeser geht

Neben den derzeit verwaisten Stühlen des Vorstandes und des Cheftrainers wird ab März 2018 noch ein weiter himmelblauer Posten neu zu besetzen sein - am heutigen Tage erklärte die langjährige Pressesprecherin Nicole Oeser, dass sie am 28.02.18 ihre Tätigkeit beim Chemnitzer FC beenden wird. Nach sieben Jahren beim Club stellt sie sich - so ihre eigenen Worte - einer neuen Herausforderung. Mit Nicole Oeser verliert der Verein aber nicht einfach "nur" eine Pressesprecherin, sondern vor allem eine Organisatorin und Ansprechpartnerin für nahezu alle himmelblauen Aktivitäten der letzten Jahre. Ob Pressekonferenzen nach den Spielen, die Stadioneröffnung, Mannschaftspräsentationen, der Meistermarsch oder die Mitgliederversammlungen - alle diese Termine waren ganz eng mit ihrem Namen und ihrer ordnenden Hand verbunden.

Uwe Bauch (CFC-Aufsichtsrat): „Wir bedauern die Entscheidung sehr, zumal Frau Oeser eine der tragenden Säulen für unsere medialen Ansprechpartner war. Durch ihre Kompetenz, Sachlichkeit und Abgeklärtheit repräsentierte sie den Verein Chemnitzer FC positiv nach außen. Wir wünschen Ihr bei Ihrer neuen Herausforderung alles erdenklich Gute.“

Nicole Oeser (Pressesprecherin): „Die Entscheidung, den Chemnitzer FC zu verlassen, ist mir alles andere als leicht gefallen. Ich habe in den letzten intensiven sieben Jahren viele Erfahrungen sammeln und mich weiterentwickeln können. Dabei war für mich die Arbeit für die Himmelblauen immer mit viel Herzblut und Leidenschaft verbunden. Zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich mich jedoch einer neuen Herausforderung stellen und so habe ich die Entscheidung, den Chemnitzer FC zu verlassen, für mich und nicht gegen den Verein getroffen. Ich stehe dem Verein gern weiterhin beratend zur Verfügung, von nun an zwar nicht mehr selbst auf dem Spielfeld dafür aber gern als aktiver Beobachter auf der Tribüne. Ich werde den Himmelblauen weiter als Mitglied und Fan treu bleiben und wünsche dem ganzen Verein, seinen Mitgliedern, Fans sowie Gremien, Spielern, Mitarbeitern und Partnern alles erdenklich Gute und das Erreichen aller Ziele. Abschließend möchte ich mich bei allen Wegbegleitern, die ich in dieser Zeit kennen- und schätzen gelernt habe, ganz herzlich bedanken. Im Leben sieht man sich bekanntlich immer zwei Mal und darauf freue ich mich sehr.“

(Zitate von Uwe Bauch / Nicole Oeser: CFC-Homepage)
WEITERE NEWS
03.01.2018, 18:16  Und noch ein leerer Stuhl: Pressesprecherin Nicole Oeser geht