CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 13.07.2018, 09:00 Uhr

Zwei Rücktritte im Aufsichtsrat / B-Junioren in der Bundesliga

Nach der gestern veröffentlichten Erklärung des CFC-Aufsichtsrates, wo "erhebliche Zweifel" an der Befugnis von Insolvenzverwalter Klaus Siemon zur Suspendierung von Andreas Georgi (Vorsitzender des CFC-Vorstands) und Uwe Bauch (Vorsitzender des Aufsichtsrates) geäußert wurden, haben zwei Mitglieder des Aufsichtsrates ihren Rücktritt erklärt. Sowohl Gunther Kermer als auch Nico Beltrame legten ihre Mandate nieder, da sie nach Informationen von TAG24 mit der Erklärung des AR nicht konform gehen und eine Konfrontation mit dem Insolvenzverwalter ablehnen. Auf der am Dienstag stattgefundenen Sitzung des AR, auf dem die Erklärung beschlossen wurde, waren Kermer und Beltrame mehrheitlich überstimmt worden.

Zur Abwechslung gibt es aber auch mal wieder eine positive News aus dem himmelblauen Lager - die B-Junioren können trotz der angespannten finanziellen Situation in der Junioren-Bundesliga starten. Das erklärte Insolvenzverwalter Klaus Siemon auf Nachfrage der Freien Presse. Die U17 des CFC hatte Anfang Juni zum ersten Mal den Aufstieg in diese höchste Nachwuchs-Spielklasse geschafft. "Das Team soll dort planmäßig starten, wie es sportlich erreicht wurde", erklärte Siemon in der Freien Presse. Thomas Köhler, neuer Chef des Nachwuchsleistungszentrums, erklärte dazu: "Wir wollen, dass die Jungs in der Bundesliga eine gute Rolle spielen. Ihre Chancen, später den Sprung in die Männermannschaft des CFC zu schaffen, sind größer als bei Zweitliga-Clubs wie Dresden oder Magdeburg."
WEITERE NEWS