CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 05.09.2018, 10:48 Uhr

Siemon verkündet Einigung mit Gläubiger Infront

Im Laufe gestrigen Tages gab es eine weitere offizielle Presseerklärung des SIM - Siemon Insolvenzmanagements. Der Inhalt war eine frohe Botschaft, denn Insolvenzverwalter Klaus Siemon konnte darin verkünden, dass man sich mit dem Gläubiger Infront geeinigt habe. Der Wortlaut der Presseerklärung:

Insolvenzverwalter und Infront einigen sich

Im Zuge des laufenden Insolvenzverfahrens des Chemnitzer FC konnten der Insolvenzverwalter Siemon und Infront – bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens der Vermarktungspartner des Chemnitzer FC – nach konstruktiven Gesprächen ihre Auseinandersetzung beilegen. Infront befürwortet als ehemaliger Partner des CFC den Sanierungskurs des Insolvenzverwalters und geht fest davon aus, dass dieser den Regionalligisten zukunftsfähig aufstellen wird.


Noch vor Wochen sah es eher nach einem harten Konfrontationskurs zwischen Siemon und Infront aus, denn der Insolvenzverwalter warf dem ehemaligen Marketingpartner des Clubs vor, die Hauptschuld an der Insolvenz zu tragen. Infront wehrte sich damals und veröffentlichte eine Gegendarstellung. Laut der Chemnitzer Bild-Zeitung soll Ex-Vorstandsvorsitzender Dr. Hänel in den jetzigen Gesprächen mit involviert gewesen sein und habe dabei erfolgreich vermitteln können.
WEITERE NEWS