CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 03.05.2019, 12:00 Uhr

Stellungnahme des Fanszene e.V. zur Südtribünen-Blocksperre

Der Fanszene e.V. hat heute morgen eine eigene Erklärung zu der vom NOFV verhängten und vom CFC rigoros umgesetzten Sperrung der Südtribüne beim anstehenden CFC-Heimspiel gegen Meuselwitz abgegeben.

Stellungnahme zur Blocksperre beim Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz:

Der Fanszene Chemnitz e.V. hat sich gegründet, um als Interessengemeinschaft zwischen Fans und Verein zu vermitteln und Wünsche, Anregungen etc. von Fans an den Verein heranzutragen.

Logo des Fanszene e.V.An dieser Stelle grenzen wir uns noch einmal klar von allen rassistischen und rechtsextremistischen Bestrebungen ab. Wir stehen für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – und die damit verbundene Werte bedeuten für uns, sich einzumischen, Kritik zu äußern, diese auszuhalten und auch zuzulassen. Pauschalisierende Kollektivstrafen halten wir vor diesem Hintergrund für unangemessen und kontraproduktiv. Denn mit einer Blocksperre der gesamten Südkurve findet eine nach unserer Auffassung unzulässige Verallgemeinerung statt.

Der Umgang der CFC Fußball GmbH mit dem Urteil ist aus unserer Sicht fragwürdig, da die Verantwortung komplett den Fans zugeordnet wird. Mehrmals wird vom „Fehlverhalten der Anhänger“ gesprochen. Die organisatorische Verantwortung der GmbH-Geschäftsführung für den Spieltag wird allerdings mit keiner einzigen Silbe erwähnt. Eine gemeinsame Auswertung des Urteils und eines gemeinsamen Weges zur Umsetzung der Vorgaben am Spieltag sowie die Abstimmung der weiteren Zusammenarbeit wären in diesem Fall zielführender gewesen.

Bezeichnend für den Umgang ist auch das Verbot des Aufbaus des Infostandes des Fanszene Chemnitz e.V. Die Begründung, dass der Vorplatz auf Grund der angeordneten Blocksperre geschlossen ist, bewerten wir als fadenscheinig, denn der Eingang zur geöffneten Gegengerade führt ebenfalls über den Vorplatz. Trotz des geschlossenen Infostandes findet ihr uns ab 12 Uhr am Eingang Heinrich-Schütz-Straße beim Verteilen des Infozines „1143“.

Wir werden unsere satzungsgemäßen Ziele weiterhin verfolgen und stehen euch dahingehend als Ansprechpartner für Fragen, Hinweise, Kritik und Anregungen zur Verfügung. Über Neuigkeiten bei der Unterstützung unseres Nachwuchsbereiches werden wir Euch im Laufe des heutigen Tages informieren.

Der Vorstand des Fanszene Chemnitz e.V. im Mai 2019


Die Ultras Chemnitz '99 haben für den morgigen Heimspiel-Samstag einen eigenen Info-Flyer mit einem Aufruf bei facebook veröffentlicht.