CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 14.06.2019, 08:15 Uhr

Neuzugang Nr. 6: Sören Reddemann kommt zum CFC

Sören ReddemannDer Chemnitzer FC hat gestern seinen sechsten Neuzugang für die bevorstehende Drittligasaison vorgestellt. Mit dem 23-jährigen Sören-Kurt Reddemann wurde die himmelblaue Defensive weiter gestärkt. Der gebürtige Zwenkauer kommt vom Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden zurück in die sächsische Heimat. Er wird mit der Rückennummer 25 für den CFC auflaufen. Über die Vertragsdetails vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

Thomas Sobotzik (Sportdirektor CFC): "Sören ist ein sehr kopfballstarker, technisch versierter und schneller Abwehrspieler, der trotz seines noch jungen Alters bereits seine Stärken sowohl als Innen- als auch Linksverteidiger in der 3. Liga unter Beweis gestellt hat. Er ist in seiner Entwicklung erst am Anfang. Wir freuen uns sehr, dass sich Sören für den CFC entschieden hat, um mit uns gemeinsam den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen."

Sören Reddemann: "Ich freue mich darauf, in meine Heimat Sachsen zurückzukehren. Meine Familie wohnt in Leipzig, hier bin ich groß geworden. Nach den ersten Gesprächen war mir sofort klar, dass ich beim CFC unterschreiben werde. Ich bin gespannt auf die Mannschaft und möchte dabei helfen, den Club weiter nach vorne zu bringen."

Die ersten Schritte im Fußball unternahm Sören Reddemann beim FC Sachsen Leipzig und dem Stadtrivalen Lok Leipzig. 2010 wechselte er zum Nachwuchs des Leipziger Getränkevereins, mit deren A-Junioren er 2014-15 Meister in der Staffel Nord/Nordost wurde. Danach folgte der Sprung in die zweite Mannschaft der Dosensportler. Als diese nach der Saison 2016-17 aufgelöst wurde, wechselte Reddemann zum SV Wehen Wiesbaden. Für die Hessen kam er in zwei Spielzeiten in 31 Drittligapartien zum Einsatz und erzielte dabei zwei Treffer. Im Sommer 2019 stieg er mit Wehen-Wiesbaden in die 2. Bundesliga auf, stand aber in den beiden Relegationsspielen gegen den FC Ingolstadt nicht im Kader.