CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 08.08.2019, 15:40 Uhr

"Tot sind wir noch lange nicht!" - Fanmarsch vor dem HSV-Spiel!

Aufruf zum Fanmarsch am SonntagAm Sonntag, vor dem DFB-Pokalspiel des Chemnitzer FC gegen den Hamburger SV (Anstoss 18.30 Uhr) soll es in der Stadt wieder einmal einen Fanmarsch geben. Der Anlass ist leider betrüblicher Natur, denn es geht um den existenziell wichtigen Kampf für den Club, für das NWLZ unter Führung des e.V. und um den Kampf für den CFC e.V. selbst! Treff ist 15.00 Uhr am "Nischel" an der Brückenstraße, von dort aus wird dann im Pulk zur Fischerwiese gezogen! Als universelle Kleiderordnung wurde "Alle in Himmelblau-Weiss" ausgerufen. Den letzten großen Fan-Aufmarsch in der Stadt gab es im Mai 2017 anlässlich des 50. Jahrestages der Meisterschaft des FC Karl-Marx-Stadt.

Wie ernst die Lage beim Kampf um den Verein (e.V.) aussieht, verdeutlicht ein heutiger Artikel im Fachblatt "Kicker", den wir hier auf der Fanpage für euch auszugsweise zitieren möchten:
[..] Der vom Amtsgericht Chemnitz bestellte Insolvenzverwalter Klaus Siemon hat die Masseunzulänglichkeit angezeigt. Als Konsequenz droht die Liquidation. Erfolgt diese, bricht der CFC Fußball GmbH als Tochtergesellschaft der Mutterverein weg. Somit könnte der Drittligist für die Spielzeit 2020/21 laut Statut kein Spielrecht beantragen. Nach kicker-Informationen wird allerdings im Hintergrund daran gearbeitet, die Gesellschafteranteile des e.V. an der Spielbetriebs-GmbH an einen Investor zu veräußern, der glaubhaft machen kann, dass er sich seit mehr als 20 Jahren im Verein engagiert. Der CFC würde mit einer solchen Veräußerung die gleiche Schiene fahren wie einst Dietmar Hopp in Hoffenheim. [..]