CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 01.02.2020, 10:10 Uhr

Wintertransfers: Florian Krebs verpflichtet, Lennard Maloney ausgeliehen

Kurz vor dem Zuklappen des winterlichen Transferfensters sind die Himmelblauen noch einmal aktiv geworden und haben sich mit zwei weiteren Spielern verstärkt. Von Hertha BSC II wechselt der 20-jährige Mittelfeldspieler Florian Krebs zum CFC. Aus der anderen Berliner Ecke, nämlich von den Eisernen des 1. FC Union Berlin, wurde der Defensivspieler Lennard Maloney bis zum Saisonende ausgeliehen.

Armin Causevic (CFC-Sportdirektor) zu Florian Krebs: "Florian ist ein hochtalentierter, junger Mittelfeldspieler, der im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC eine sehr gute Ausbildung mitbekommen hat. Er ist ein Spieler, der im Zentrum variabel eingesetzt werden kann und sowohl den defensiven wie auch offensiven Part erfüllt."

Florian Krebs: "Die Zeit bei der Hertha war für mich sehr schön. Ich habe dem Klub und den Trainern sehr viel zu verdanken. Nach knapp 13 Jahren fällt der Abschied aus Berlin natürlich schwer. Genauso freue ich mich aber auf die neue Herausforderung beim CFC und die starke 3. Liga. Für mich ist der Wechsel nach Chemnitz ein nächster Schritt in meiner Karriere. Ich bin dankbar für das Vertrauen, dass der Sportdirektor und der Cheftrainer in mich setzen."

Armin Causevic (CFC-Sportdirektor) zu Lennard Maloney: "Lennard ist ein Mentalitätsspieler, der sich in jeden Zweikampf beißt. Er ist in der defensiven Kette variabel einsetzbar, kann sowohl in der Innenverteidigung, als auch als Rechtsverteidiger spielen."

Oliver Ruhnert (Geschäftsführer 1. FC Union) zur Leihe: "Für einen jungen Fußballer wie Lennard ist es wichtig, auf dem Platz zu stehen und Erfahrungen im Profifußball zu sammeln. Deshalb war es sowohl dem Spieler als auch uns wichtig, ihm Spielzeit zu ermöglichen. Mit der Leihe nach Chemnitz kann Lennard im kommenden halben Jahr sein Potenzial in der dritten Liga unter Beweis stellen. Wir werden seine Entwicklung dabei genau beobachten."

Am letzten Tag der Winter-Transferperiode wurde auch der neue Verein vom zweifachen CFC-Torschützenkönig Daniel Frahn bekannt. Der geschasste CFC-Kapitän wechselt zum Regionalligisten SV Babelsberg 03, wo er mit seiner Karriere einst begann und wo er sich in den letzten Monaten fit gehalten hatte. Äußerst bemerkenswert ist dabei die Vorstellung von Frahn auf der Website der Nulldreier.
WEITERE NEWS
01.02.2020, 10:10  Wintertransfers: Florian Krebs verpflichtet, Lennard Maloney ausgeliehen