CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 06.03.2020, 08:55 Uhr

Stühlerücken: Daniel Maaß gibt auf, Martin Ziegenhagen kommt

Martin ZiegenhagenDer Chemnitzer FC hat gestern überraschend einen neuen Anti-Rassimus-Beauftragten vorgestellt. Martin Ziegenhagen aus Berlin wird diesen Posten ehrenamtlich übernehmen. Der bisherige Anti-Rassismus-Beauftragte, Daniel Maaß, hatte sich ohne größere Geräusche still von seinem Posten zurückgezogen. Offiziell heißt es, er habe sich aus persönlichen Gründen in seine bayerische Heimat verabschiedet. Lediglich in einer Reportage des WDR unter dem Label "Sport inside" findet man von ihm eine aktuelle Notiz. Dort heißt es wörtlich: 'Mittlerweile aber will Maaß kein Interview mehr geben, sagt Sport inside, er sei desillusioniert und unzufrieden mit seiner Akzeptanz bei Fans und Verein.'

Der Neue, Martin Ziegenhagen, kann auf mehr als 25 Jahre berufliche Erfahrung im Bildungs- und Beratungsbereich zurückblicken. Er ist Gründer der Online-Beratung gegen Rechtsextremismus und Mitbegründer des Instituts für Beratung, Begleitung und Bildung B 3. Zu seiner übernommenen Aufgabe sagt er im Interview mit der Freien Presse: "Zunächst einmal muss sich der CFC klar positionieren, wofür er steht. Und das muss er klar und deutlich nach außen tragen. Es reicht nicht, immer wieder zu sagen, dass man gegen etwas ist. Man muss Werte schaffen, mit denen sich alle Fans identifizieren können. Auch wenn das ein langer und sehr schwerer Weg ist, bin ich davon überzeugt, dass das dem CFC gelingen kann. Das Image des Vereins wird sich zum Positiven verändern."

Siegfried Rümmler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des CFC: "Wir sind glücklich, dass wir mit Martin Ziegenhagen einen bundesweit anerkannten Fachmann für die Anti-Rassismus-Arbeit beim Chemnitzer FC gewinnen konnten. Die Zusammenarbeit während der vergangenen Monate war bereits sehr konstruktiv, sodass wir die nun weitere gemeinsame Arbeit direkt angehen können."
WEITERE NEWS
06.03.2020, 08:55  Stühlerücken: Daniel Maaß gibt auf, Martin Ziegenhagen kommt