CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 15.05.2020, 10:42 Uhr

Erste Corona-Testreihe durch CFC-Rückkehrer Doc Fischer

Doc Fischer in der Saison 2012-132014 wurde Dr. Jörg-Uwe Fischer bei den Himmelblauen verabschiedet, nun steht er wieder auf der Matte. Als der Club durch das von der DFL übernommene Hygiene-Konzept des DFB über Nacht einen Hygiene-Beauftragten finden musste, sagte Doc Fischer seine schnelle Hilfe zu. Gestern betrat der 75-jährige Arzt wieder das Chemnitzer Sportforum und führte die erste, durch das DFB-Konzept vorgeschriebene, Corona-Testreihe beim CFC durch. Insgesamt wurden 27 Spieler und 13 Personen aus dem Trainer- und Betreuerstab getestet. Die Proben wurden zu einem vom DFB zugewiesenen Forschungsinstitut in Jena verschickt, welches die Ergebnisse spätestens 24 Stunden nach Eingang an den Hygienebeauftragten des CFC zurück sendet. Eine zweite Testreihe wird es in den nächsten Tagen geben. Fallen beide Testreihen ohne Befund aus, kann CFC-Cheftrainer Patrick Glöckner vom Kleingruppen- ins Mannschaftstraining übergehen. Die letzten sieben Tage vor dem Re-Start (geplant für den 26./27. Mai) müsste der CFC als letzte Quarantäne-Maßnahme in einem abgeschotteten Trainingslager verbringen.

Pascal Itters Versteigerung des Pokal-Trikots hat stolze 2.000,- Euro für den gemeinnützigen Verein "Lukas Stern e. V." eingebracht. Der Auktionssieger hatte 1.000 € geboten, bot das Shirt aber dem Zweitplatzierten (850 €) unter der Bedingung an, dass dieser sein Gebot noch um 150,- € erhöht. Dies tat der Zweitbietende, so dass insgesamt 2x 1000,- Euro als Spende zusammenkamen. "Wir sind sprachlos und es macht uns unglaublich stolz, wie unsere ehrenamtliche Arbeit geschätzt wird. Der Erlös dieser tollen Aktion wird komplett in unsere Projekte fließen", äußerte sich Daniela Lieberwirth (Lukas Stern e.V.) im Chemnitzer Blick.