CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 18.05.2017, 08:15 Uhr

News-Wirrwar um die Trennung des CFC von Stephan Beutel

Der gestrige Tag war für die sorgengeplagte Chemnitzer Anhängerschar mal wieder nicht ganz einfach. Am Montag wurde bei der Vorstellung von Steffen Ziffert als neuer Vorstand mit dem Aufgabenbereich "Sport" klar, dass es diese Woche noch personelle Neuigkeiten geben wird. Allerdings betraf diese verbale Ankündigung den Posten des Trainers. Gestern gab es News zum Personal, diese betrafen aber nicht den Posten des Übungsleiters, sondern den des Sportdirektors Stephan Beutel. In einem wüsten Wirrwar von Meldungen stand am Abend des 17. Mai fest: Der Chemnitzer FC hat die Zusammenarbeit mit seinem Sportdirektor Stephan Beutel beendet. Eine echte Überraschung ist das nicht, da mit der Installation von Ziffert der bisherige Sportdirektor Beutel quasi entmachtet wurde. Überraschend ist aber, wie schnell und mit welchen Nebengeräuschen dies nun geschah.

14:49 Uhr - Die Bild-Zeitung verkündet die Trennung von Beutel:
Das hatte sich angedeutet: Der Chemnitzer FC und sein bisheriger Geschäftsführer Sport Stephan Beutel (51) gehen getrennte Wege! Der bisherige Sportchef wurde nach BILD-Informationen am Mittwoch mit sofortiger Wirkung vom Vereinsvorstand beurlaubt. Eine offizielle Bestätigung soll es noch im Laufe des Tages geben. Die Trennung ist nach den Entwicklungen der letzten Wochen keine Überraschung mehr. Mit Steffen Ziffert (52) wurde ein neuer Sportvorstand bestellt.

15:14 Uhr - Auf dem Portal www.liga3-online.de gibt es ein Dementi:
Der Chemnitzer FC hat sich offenbar von Sport-Geschäftsführer Stephan Beutel getrennt das berichtet zumindest die "Bild". Beutel selbst war auf Anfrage von liga3-online.de vollkommen überrascht. "Davon höre ich zum ersten Mal", betonte der 51-Jährige und dementierte die Meldung. Somit bleibt die Personalie offen, wenngleich es laut der "Bild" noch am heutigen Mittwoch eine offizielle Bestätigung geben soll.

15:20 Uhr - Unter www.tag24.de heißt es, Beutel habe Urlaub genommen:
Stephan Beutel widerspricht der Meldung, dass er vom CFC-Vorstand mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden sei. Gegenüber TAG24 erklärte er soeben: "Ich habe in Absprache mit dem Vorstand zwei Wochen Urlaub genommen, um meine Zukunft zu klären. Alle anderen Meldungen entbehren jeglicher Grundlage und sind falsch!"

17:19 Uhr - Der Chemnitzer FC veröffentlicht folgende Presse-Mitteilung:
Der Chemnitzer FC und der Geschäftsführer Sport, Stephan Beutel, haben sich im Zuge der strukturellen Neuausrichtung des Vereines auf eine Beendigung der Zusammenarbeit zum 01.06.17 verständigt. Der Verein dankt Stephan Beutel ausdrücklich für seine in den vergangenen über drei Jahren geleistete Arbeit und wünscht Ihm für seinen weiteren persönlichen und beruflichen Weg alles Gute.

Gänzlich ausgestanden ist die Posse um die Trennung von Stephan Beutel damit noch nicht, denn wie man der heutigen Freien Presse entnehmen kann, sind laut dem CFC-Vorstandsvorsitzenden Mathias Hänel "Details der Trennung noch nicht abgestimmt". Er und Stephan Bohne hätten gestern ohne Beteiligung von Steffen Ziffert im Vorstand entschieden, sich von Beutel zu trennen. Zu Recht stellt die Freie Presse fest, dass Beutels Vertrag (Laufzeit bis 2018!) damit nicht gekündigt ist und sich Verein und Sportdirektor über die Modalitäten der Trennung noch einigen müssen. Der gebürtige Hamburger hatte im Februar 2014 das Amt von Vorgänger Jörg Emmerich übernommen.

Surftipp:
» Freie Presse: Posse um Trennung von CFC-Sportchef Beutel