CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 13.08.2019, 16:28 Uhr

Klaus Siemon droht mit Abwicklung des CFC nach der AR-Wahl

Insolvenzverwalter Klaus Siemon hat erneut damit gedroht, dem CFC e.V. endgültig das Licht auszublasen. Anlass dieser Drohung ist die aktuelle Liste mit den sechs Kandidaten für den auf der Mitgliederversammlung neu zu wählenden Aufsichtsrat. Mit dieser vom Ehrenrat vorgeschlagenen Liste ist der Insolvenzverwalter nicht einverstanden und äußerte sich in einem Schreiben, welches TAG24 vorliegt, wie folgt: "Ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich mit den übermittelten Personen nicht einverstanden bin. Sollte diese Liste so gewählt werden, sehe ich den Bestand des Chemnitzer FC e.V. als akut gefährdet an." Siemon möchte eine andere Liste für den Aufsichtsrat durchsetzen - laut TAG24 sollen u.a. Doreen Pfeifer (Unternehmensgruppe Pfeifer) und Gunter Kermer (KPM Bau) zu den vom ihm favorisierten Personen gehören.

Zur Begründung seiner bedrohlichen Forderung an den CFC e.V. führt Siemon bei TAG24 an: "Gemäß § 97 II InsO hat die Insolvenzschuldnerin den Insolvenzverwalter zu unterstützen. Dem ist der Chemnitzer FC e.V. bisher nicht ausreichend nachgekommen. Deshalb erteile ich die Anweisung, keine Personen in Aufsichtsrat oder Vorstand zu bestellen, die nicht meine Zustimmung haben. Zuwiderhandlungen werde ich zum Anlass nehmen, Rechtsmittel und Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Außerdem können Zuwiderhandlungen zur Liquidation des CFC e.V. führen."

Die Mitgliederversammlung des CFC e.V. soll am kommenden Montag, den 19. August, in der Messehalle an der Neefestraße stattfinden. Bereits dagegen hatte der Insolvenzverwalter geklagt - und verloren.

Surftipp:
» TAG24: Siemon fordert eigene Aufsichtsräte, sonst droht er dem CFC mit dem Aus!
WEITERE NEWS
13.08.2019, 16:28  Klaus Siemon droht mit Abwicklung des CFC nach der AR-Wahl