CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 02.12.2019, 11:45 Uhr

Nach Doyle-Abschied: CFC verpflichtet Verteidiger Sandro Sirigu

Sandro SiriguPünktlich zum 1. Dezember hat der CFC einen neuen Verteidiger hinter dem ersten Türchen des Adventskalenders entdeckt. Durch den Abgang von Thomas Doyle waren die Himmelblauen auf die Suche nach Ersatz gegangen und haben nun Sandro Sirigu unter Vertrag genommen. Der gebürtige Ulmer spielte in seiner Heimat bis 2009 für den SSV in der RL Süd, dann folgte ein Jahr beim SC Freiburg II. Ab 2010 ging es für drei Jahre zum 1. FC Heidenheim (damals noch 3. Liga), wo er als rechter Verteidiger agierte. Im Sommer 2013 ging er zu Darmstadt 98 (3. Liga), mit denen er in zwei Jahren in die Bundesliga marschierte. Somit kann Sirigu in seiner sportlichen Bilanz auf 36 Bundesligaspiele und 2 Erstliga-Tore verweisen. Mit den Lilien ging es 2017 zurück in die 2. Bundesliga, sein im Juni 2019 auslaufender Vertrag wurde bei den Hessen nicht verlängert, so dass ihn der CFC aus der Vertragslosigkeit holte. Er erhält das Trikot mit der Rückennummer 8.

Uwe Hildebrand (Geschäftsführer des CFC): "Nachdem wir mit Thomas einen wichtigen Spieler verloren haben, sind wir froh, dass wir die Lücke schnell schließen konnten. Mit Sandro haben wir einen Spieler verpflichtet, der mit seiner Erfahrung eine wichtige Stütze im Team werden kann. Ich freue mich sehr, ihn schon bald in unserem Trikot auf dem Spielfeld zu sehen."

Sandro Sirigu: "Ich habe in den vergangenen Tagen einen hervorragenden Eindruck von der Mannschaft und dem Team drumherum bekommen. Gestern habe ich live im Stadion mein erstes Heimspiel in Chemnitz erlebt. Ich freue mich darauf, ab jetzt offiziell ein Teil des CFC zu sein."
WEITERE NEWS