CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 11.02.2020, 22:45 Uhr

Testspiel im Vogtland: VfB Auerbach - Chemnitzer FC 2:2

Am Ende stand es Remis im Test auf der “Auerbacher Vogtlandweide” welcher nach einer eher verhaltenen 1. Halbzeit mit wenigen Höhepunkten auf beiden Seiten recht unterhaltsam verlief da beide Mannschaften zum einen offensiv agierten und sich auch den einen oder anderen Fehler mit Szenen vor dem Tor leisteten.

Das Spiel stand durch die neuerlichen feuchten Unbilden von oben am Morgen doch noch mal auf der Kippe, was zur Folge hatte das man das Catering eingeschränkt geplant hatte und somit der leckere und überregional bekannte Nudeltopf nicht im Angebot war.

VfB Auerbach - CFC 2:2CFC-Cheftrainer Patrick Glöckner verzichtete im Grunde fast auf das komplette Stammpersonal der letzten Wochen, neben 3 A-Jugendlichen die ihre Sache im Großen und Ganzen gegen gestandene Regionalliga-Kicker ordentlich machten kamen auch die letzten beiden Neuzugänge Florian Krebs und Lennard Maloney von Beginn an zum Einsatz. Clemens Schoppenhauer übernahm das Kapitänsamt. Die Begegnung begann mit rund 15-minütiger Verspätung da auch der CFC-Mannschaftsbus mit den verkehrstechnischen Engpässen auf der A72 Richtung Vogtland zu kämpfen hatte. So wurde um 18.00 Uhr nicht angepfiffen, dafür erhielt das nunmehr ehemalige “VfB-Stadion” wie bereits vor Tagen angekündigt den neuen Namen “Arena zur Vogtlandweide” dank eines seit Jahren aktiven Sponsoren aus Plauen. Die alte Videoleinwand der Fischerwiese 2.0, spendiert von einem unserer ehemaligen Hauptsponsoren harrt noch ihrem Einbau und Aktivierung, der “Sabine” in den letzten Tagen einen Strich durch die Rechnung machte.

Der VfB begann im Gegensatz zum CFC nur mit kleineren Änderungen, ließ u. a. seinen “Knipser” Marc-Philipp Zimmermann erstmal draußen. Den größten Aufreger vor der Halbzeit verbuchten die Gastgeber in Person von Amir Kadric, der nach knapp 7 Minuten eine Vorlage von Joshua Mroß durch einen verunglückten Paß an die Lattenunterkante setzte. Der CFC trat offensiv so richtig gefährlich erstmals nach 28 Minuten durch eine Tallig-Vorlage in Erscheinung, Campulkas Abnahme blieb in den Beinen der Gastgeber hängen, den Nachschuss von Florian Krebs hatte Ex-CFC-Keeper Stefan Schmidt dann sicher.

VfB Auerbach - CFC 2:2Die zweiten 45 Minuten brachten dann 4 Tore, 2 Pfosten und 1 Lattentreffer für die Gastgeber zwischen Minute 62 und 66. Maximilian Oesterhelweg der eine sehr solide Leistung ablieferte war es vorbehalten die Gäste in Führung zu bringen. Blieb der Fauxpas von Joshua Mroß in Minute 7 noch unbestraft, machte VfB-Kapitän Marcel Schlosser seinem zweiten den Ausgleich nach rund 1 Stunde. Auftakt zu einem offenen Schlagabtausch mit besseren Chancen für die Gastgeber und dem verdienten Führungstreffer nach sehenswerter Vorarbeit durch Neuzugang Morozow und Abschluss per Kopf von “MPZ33”. Der Regionalligist machte nun das Spiel, der CFC mit seiner B-Elf + U19 Kader hielt aber dagegen und verdiente sich durchaus den Ausgleich. Ein alles in allem gerechtes Remis gegen einen guten und enorm motivierten Gegner der vor allem für die U19-Kicker ein echter Härtetest war.

VfB Auerbach - Chemnitzer FC 2:2 (0:0)

CFC: Mroß – Dannfald, Maloney, Schoppenhauer, Walter – Campulka, Krebs (69. Bekö) – Oesterhelweg, Tallig, Blumberg - Sturm

Tore: 0:1 Oesterhelweg (51.), 1:1 Schlosser (59.), 2:1 Zimmermann (71.), 2:2 Oesterhelweg (79., FE)

Zuschauer: 250 in der "Arena zur Vogtlandweide"

Impressionen aus Auerbach:

VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2 VfB Auerbach - CFC 2:2

Quelle: Vielen Dank für die Bilder geht an Fokus Fischerwiese.