CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 18.05.2020, 12:15 Uhr

Zweite Testreihe: Ein positiver Corona-Befund beim CFC!

CFC-WappenNach der ersten Corona-Testreihe hatte man beim Chemnitzer FC noch kollektiv aufgeatmet, denn bei allen 40 getesteten Personen war ein negativer Befund aus dem Jenaer Labor eingetroffen. Am Samstag folgte die zweite Testreihe, und nach den Ergebnissen die Ernüchterung. Denn nun wurde doch ein himmelblauer Kicker positiv auf Covid-19 getestet. CFC-Sportdirektor Armin Causevic teilte dazu mit: "Wir sehen, wie schnell sich die Sachlage ändern kann. Noch in der ersten Testreihe am Donnerstag waren alle entnommenen Tests negativ. Die engmaschigen Proben erfüllen somit ihren angedachten Sinn. Wir sind dank der regelmäßigen Testungen sehr schnell in der Lage, die Betroffenen von der Mannschaft zu isolieren und somit die anderen Spieler, Trainer und Betreuer bestmöglich zu schützen."

Der positiv getestete Spieler wurde für 14 Tage in häusliche Quarantäne geschickt, ebenso zwei weitere Kicker, die mit ihm in Kontakt gestanden hatten. Der Profi mit positivem Befund sei völlig symptomfrei, erklärte der Verein. Der Club wird aus Rücksicht auf die Privatsphäre des betroffenen Akteurs, auch auf Nachfrage, keine Namen nennen. Nach Überprüfung und Einschätzung des Gesundheitsamtes der Stadt können aber alle anderen CFC-Spieler wie geplant am Dienstag in das kollektive Mannschaftstraining einsteigen. Voraussetzung dafür ist die regelmäßige und weiterhin lückenlose Testung der Mannschaft sowie des Beutreuerstabes auf Covid-19, so wie es das von der DFL übernommene DFB-Konzept für den Re-Start der 3. Liga vorsieht.

Für den DFB bleibt ein möglicher Abbruch der Drittligasaison weiterhin völlig indiskutabel. DFB-Vizepräsident Peter Frymuth kartete in Richtung der abruchwilligen Vereine bei Kicker-Online heute noch einmal hart nach: "Diejenigen, die das Szenario eines selbstgewählten Saisonabbruchs vehement fordern, müssen sich fragen lassen: Habt ihr dann bestimmte Partner noch? Und wenn ja, in welcher Form? Irgendwie müssen sich die Vereine auch in Zukunft finanzieren. Und was bedeutet das für die gesamte 3. Liga?"