Specials

Ein Tag im Juni - Ein Spiel - Ein Ergebnis - Zwei Sieger
von OC und dFT (29.06.2002)


Ankündigung zum FanderbyDer Nabel der Fuballwelt liegt in Zschocken. Da gibt es gar keine Frage - zumindest hatte dieser Satz am 29.06.2002 seine tiefgründige Wahrheit. Während dem gemeinen Fußballvolk von der Werbe- und Sportindustrie mit großem Getöse zwanghaft klar gemacht wurde, daß ganz weit entfernt in Asien ein als WM tituliertes Fußballturnier den Gipfelpunkt der ballrunden Lust darstellen soll, wußten es ca. 100 Leutchen besser und traten als aktive Spieler oder Supporter zum Fanderby in Zschocken an.
Wie es dazu kam? Ganz einfach - der CFC hatte im Schacht gesiegt (yeeaah!) und dummerweise war den Auern umgekehrt dasselbe geglückt (arrrgh!). Kein Internetti wußte nunmehr wirklich, welches Team das Bessere sei und das Ablästern im Forum des Gegners machte bei dieser Pattsituation einfach keinen Spass mehr. Aber da war ja noch das MDR-Tippspiel, wo die Stammposter der CFC-Fanpage klar in Front lagen. Doch welch ein Schock am vorletzten Tipptag - der Schacht explodierte und lag mit ungeheuerlichen 8 Punkten auf dem ersten Platz! Mit einem spektakulären Kaftakt holten sich die Himmelblauen den ersten Platz zurück, aber leider nicht ganz - man wurde zusammen mit den lilanen Tippern zusammen Erster. Also noch ein Patt! Klarer Fall - eine Entscheidung mußte her - lange Rede, kurzer Sinn, man einigte sich auf ein Spiel zwischen den Communitys der CFC-Fanpage und von Aufans.com in Zschocken.
Auf beiden Fanpages gab es im Vorfeld des Fanderbys viel Getöse und Schlachtenlärm, auf Chemnitzer Seite wurden sogar Vorwürfe des Landesverrats laut, wie man sich dem Schacht ohne jeden Vorbehalt nähern kann und im allerschlimmsten Fall sogar ein Bier trinken und eine Roster vertilgen kann, ohne rot, pardon - lila zu werden. Allen Widerständen zum trotz fanden sich auf himmelblauer Seite 15 Spieler ein, auf Auer Seite stolze 22 Kämpfernaturen. Weil nun mittlerweile der Ehrgeiz beider Seiten angestachelt war, angelte man sich gleich noch 2 richtige Promis als Trainer - ohne großes Zögern sagte für das Team der CFC-Fanpage Torsten Bittermann und für Auefans.com Gerd Schädlich als Coach zu. Trikots wurden erstellt, ein Programmheft gebastelt und endlich konnte es unter dem großen Slogan "Wir können auch anders!" losgehen...

Das Team CFC-Fanpage.deNach einem professionellen Aufwärmen (zumindest sollte es so wirken) bezogen die ersten 11 auserwählten Vertreter der Gattung homo sapiens cfc-fanpageiensis Position, ebenso tat dies der Gegner. Wer nun gedacht hatte, es würde nun fein brav das Drehbuch des Hinspiels nachgespielt, sah sich enttäuscht. Zwar wogte das Spiel zunächst auf dem doch recht großen Großfeld hin und her, gab es auch erste mehr oder weniger verheißungsvolle Aktionen zu bewundern, doch zeigte sich schon hier, dass das lila Bergvolk nicht so leicht zu besiegen sein würde, läuferische Überlegenheit hin oder her. Schon bald geschah es also, daß nach einer Ecke der lilanen, die einen im Kopfball nicht ungeübten Abnehmer fand, zum ersten Mal an jenem Tage der Torschrei der Schachter erscholl. Einfach Äks. Aber doch vom Spielverlauf her halbwegs gerechtfertigt und vom viel zu neutralen Schiri der ersten Halbzeit (aus dem himmelblauen Lager) ordnungsgemäß anerkannt. 0:1 also aus himmelblauer Sicht schon nach 22 Minuten. Erste Wechselspielchen und zugleich wurde deutlich, daß auf himmelblauer Seite zu wenige Akteure tatsächlich Spielerfahrung auf dem Großfeld aufweisen konnten. Ergo: die Lücken im Mittelfeld waren derart groß, daß da von Löcher stopfen schon gar keine Rede mehr sein konnte. Mit großem Laufpensum und vielen Worten auf dem Spielfeld kam allmählich etwas mehr Ordnung in den himmelblauen Kick.

Dann war endlich Pause und das Fazit, weiter zu machen wie zuletzt, nur eben noch das Tor anzuvisieren. Gesagt - nicht getan. Alles blieb beim Alten, ja es kam sogar noch Schlimmer. Wieder eine Ecke aus dem Schacht, wieder ein Treffer der Lilanen, die einfach energischer nachsetzten. 0:2 also, spielten wir denn von Beginn an nach dem Drehbuch des Rückspiels? Demnach hätten sich die Himmelblauen nun beruhigt hängen lassen können, bissl Alibi kicken und gut. Aber mitnichten. Obwohl der Konditionsakku allmählich in den roten Bereich schwappte, zogen die Himmelblauen noch mal an - und wurden in der 67. Minute erstmals belohnt. Nach einem Freistoß und anschließendem Chaos im Strafraum der Erzgebirgler schlug der Ball ein: der Anschlusstreffer durch himmelblau01. Beflügelt von dieser guten Tat und daher auch noch mal ne' zweite Luft freisetzend ging es weiter nach vorn, taten sich Chancen auf, konnten die Bergmänner nur noch wenige Konter setzen - diese ohne zählbaren Erfolg. Jenen gab es viel umjubelt und absolut gerechtfertigt (wiewohl jedes himmelblaue Tor gegen den Schacht gerechtfertigt ist!) in der 73. Spielminute, als Thomas(golfi??) nach einer abermals Chaos in der lilanen Hintermannschaft auslösenden Ecke die Pille zum 2:2 in die Maschen lederte. Der Zschockengrund nun fest in Chemnitzer Hand. Die Himmelblauen setzten nun alles auf eine Karte, spielten weiter nach vorn und wären fast belohnt worden, als in der letzten Minute der Ball nur den Weg an die äußersten Finger des Torwarts statt ins Tor fand. Aus. Aus. Das Spiel war aus. Deutschland ist... ach ne, das sollte erst nen Tag später passieren. Hier galt es, nicht gar zu arg der Erschöpfung Raum zu geben, da einige Unverbesserliche von Verlängerung faselten, wo doch ein schiedlich, friedliches 2:2 auch genug Sieger bedeutet hätte. Die durchgesagte Dauer der Verlängerung beförderte dann einige der Himmelblauen an den Rand des Komas und dann auf den Platz zurück, auf dem sich nun der leere Akku, die Blasen an den Füssen und die geringe Zahl von Wechslern bemerkbar machten. Mit einem Wort, das lila Volk hatte mehr zum Zusetzen, klinkte nach 2x Latte das 2:3 und später dann auch noch das 2:4 ein, ehe der zwar nicht immer völlig auf Ballhöhe aber doch dankenswerter Weise pfeifende Fichtelberg dem Treiben ein Ende setzte und schon das Erreichen des Schlusspfiffs für viele wie ein Sieg war.


Es ging auch anders: OC, Goliath und King RalphNach dem verdienten Sieg (naja, woll'n mal nicht soo sein) von Auefans.com kam ein Pokälchen zum Vorschein, der höchstens einen vierstöckigen Stonsdorfer fassen konnte - und die lilanen Jungs nahmen das Dingens auch noch jubelnd entgegen. Die Supporter beider Teams beeilten sich, ihre rauhen Kehlen am vom SV Zschocken aufgestellten Bierstand wieder anzufeuchten. Besonders Stoffi von den Uns Ulfern und SOLB aus dem lilanen Lager hatten sich eine heiße Schlacht geliefert, wobei man sich selbst bis nach Zwickau gewundert haben dürfte, wie man derartigen Bierbäuchen so volle vokale Schwingungen entlocken konnte. Ebenfalls erwähnenswert die nette Liedschlacht nach dem 2:0, als die Chemnitzer sangen "Aue wir hören nix" und der verbale Konter mit "Chemnitz wir sehen nix" kam.
An getrennten Tischen (political correctness first!) wurden unter besten Derby-Liedgut noch bis Sonnen- (oder doch Mond- ?) untergang ordentlich Bier und Roster vernichtet, wobei die Auer Seite dabei wohl die schwereren Verluste zu beklagen hatte *g*. Alles in allem endete somit eine rundum gelungene Veranstaltung, die bewiesen hat, daß bei aller Erzrivalität ein sportlich fairer Umgang unter dem Slogan "Wir können auch anders!" mit vollem Leben ausgefüllt wurde. Und genau deshalb gab es an diesem Abend auch ZWEI Siegermannschaften!!

Bericht: OC und das Faultier


Spieler des Teams "CFC-Fanpage.de"
Herb, dFT, stonedJS, cr97, Thomas(Köln), Steffen, DFV, Thomas(golfi?), Placebo, Charlie S., himmelblau01, Drehhut, Sören, ISO, ol'dirty luke, DKT, Lazi
Trainer: Torsten Bittermann

Spieler des Teams "Auefans.com"
Othaler, robert, TommyO, Doerfler, gengen, wirze, SF, Puffmusiker, AG, Rene L., Mike E., Fazza, Schnuffi, Go, Cockney Violet, King Ralph, Burg, Saro, Loggerhead, stadionsprecher, Charly, Kaos Viola
Trainer: Gerd Schädlich

Torfolge
0:1, 22.Minute, Loggerhead
0:2, 50.Minute, Puffmusiker
1:2, 67.Minute, himmelblau01
2:2, 73.Minute, Thomas(golfi??)
2:3, 94.Minute, Rene L.
2:4, 103.Minute, Rene L.

Liveticker zum Spiel:
11. Minute
Erste Chance für Aue, aber kläglich vergeben

14.Minute
Zweite Auer Chance, an den Pfosten und dann sicher von Herb gehalten

15.Minute
Jetzt die Fanpage - himmelblau01 rutscht knapp an guter Eingabe vorbei

16.Minute
Gefährlicher Distanzschuß von Drehhut, neben das Auer Tor

18.Minute
Erste Ecke im Spiel, ISO tritt an, keine Gefahr für den Otahler im Tor

21.Minute
Glanzparade von Herb im Kasten der Fanpagler

22.Minute
Erste Ecke für Aue, Abwehr pennt, Loggerhead macht das 1:0 für Aue

24.Minute
Gefährlicher Konter der Auer, aber am Kasten vorbei

25.Minute
Freistoß aus 30m von Drehhut, leider vorbei

29.Minute
Konter der Auer über die linke Seite, top geschossen, top gehalten von Herb

33.Minute
Nach Eingabe ist Auer völlig frei vor dem Tor, vertändelt und DVF kann klären

34.Minute
Schuß von der Strafraumgrenze, Herb klatscht ab, TommO vergibt Nachschuß

37.Minute
Freistoß in aussichtsreicher Position, Drehhut kracht den Ball in die Mauer

40.Minute
Schöne Flanke der Fanpage, himmelblau01 und Sören segeln knapp vorbei

43.Minute
Glanzparade von Herb nach schönen Auer Angriff über rechts

44.Minute
Letzter CFC-Angriff vor der Pause, Flanke von links, Sören haut rechts vorbei

46.Minute
Anstoß zur 2.HZ und Schiriwechsel

49.Minute
Schuß des Auer Teams knapp am rechten Pfosten vorbei

50.Minute
Vierte Ecke der Auer, Herb fängt Ball, verliert ihn, Puffmusiker zum 2:0 für Aue

55.Minute
Ecke der Lilanen, schöner Kopfball am himmelblauen Pfosten vorbei

56.Minute
Freistoß von Steffen, Chaos vorm Auer Tor, 3 Nachschüsse, Drehhut aus 6m drüber

58.Minute
Drehhut mit Gewaltschuß aus 25m über das Auer Tor

59.Minute
Freistoßtrick der CFC'er, Steffen paßt scharf zum vorstürmenden Sören, leider vorbei

62.Minute
Herb kratzt einen Schuß der Auer von der Strafraumgrenze aus der Ecke

64.Minute
Großangriff der Auer mit 3 Schüssen aufs Tor, DFV und Herb können klären

Spielunterbrechung
8minütige Ballsuche in den umliegenden Gärten+Feldern, klares Auer Zeitspiel ;-)...

66.Minute
CFC-Drangperiode, Ecke links, Ecke rechts, neuer Angriff über ISO

67.Minute
Ecke für die Fanpage, Kopfball abgewehrt, himmelblau01 staubt zum 1:2 ab

70.Minute
Indirekter Freistoß für Auefans.com, 5m vor dem Tor, Mauer steht und klärt

71.Minute
Guter Konter der Auer, 1:1-Situation, Charlie S. klärt mit großem Einsatz

72.Minute
Ecke für die Himmelblauen, Hand im Strafraum, Elferpfiff blieb leider aus

73.Minute
CFC-Ecke, Drehhut verlängert per Kopf, Thomas (golfi?) per Heber zum 2:2

77.Minute
Gewaltschuß aus 25m von Drehhut, Pingpong - 3 Auer Spieler klären den Schuß

81.Minute
Drehschuß von DFV, der sich nach vorn geschlichen hat, ganz knapp vorbei

85.Minute
ISO flankt, das Faultier trifft nur die Latte, 10m-Nachschuß von Drehhut, Glanzparade vom Othaler

87.Minute
Letzter Gegenangriff von Auefans.com, Abwehr kann klären

90.Minute
Schlußpfiff beim Stande von 2:2, leistungsgerechtes Ergebnis

94.Minute
Auer Angriff über Mitte, Pass nach links, Abseits (!), 3:2 aus Nahdistanz durch Rene L.

98.Minute
Thomas (Köln) mit satten Schuß, leider einem Lilanen auf den Rücken

99.Minute
Drehhut schießt knapp neben das Auer Tor

101.Minute
Konter mit straffen Lupfer über Herb, Ball klatscht an die Latte des CFC-Tores

103.Minute
Auer Angriff, 2 mal per Kopf an die Latte, Abwehr pennt, Rene L. staubt zum 4:2 ab

106.Minute
Anpfiff zur zweiten Halbzeit der Verlängerung

108.Minute
Auer Angriff über links, schöner Kopfball knapp neben den rechten Pfosten von Herb

110.Minute
Himmelblauer Gegenangriff, 3 Fanpagler verpassen knapp eine Flanke von links

113.Minute
Freistoß von Steffen aus 20m knapp neben das Auer Tor

114.Minute
Fußparade vom Othaler, Drehhut setzt Nachschuß weit über das Tor

115.Minute
Schneller Konter von Auefans.com, Herb pariert glänzend gegen 2 Auer

117.Minute
Drehhut mit ganzen Einsatz, Zusammenprall, himmelblauer Freistoß neben das Tor

119.Minute
Auer Freistoß, 20m, Schuß und Tor durch Kaos Viola, Ball war aber noch nicht frei, kein Tor

120.Minute
Schlußpfiff, Verdienter Endstand 4:2 für Auefans.com, Pokalübergabe



Das Fanderby in Bildern:

Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com Fanderby 2002: CFC-Fanpage.de gg. Auefans.com


Zurück zur Übersicht