Saison 1986/1987
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt0:0BSG Energie Cottbus
BSG Energie Cottbus
14. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1986/1987
Samstag, 28. Februar 1987, 15:00 Uhr
Dr.-Kurt-Fischer-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 4.900
Schiedsrichter: Peschel (Radebeul)
FC Karl-Marx-StadtTorfolgeBSG Energie Cottbus
T Hiemann
A Köhler
A Birner
A Heß
M Keller
M A. Müller
M Heidrich
M Steinmann
M Fankhänel
S Glowatzky (74. Schneider)
S Persigehl

Trainer: Heinz Werner
Tore Fehlanzeige

T HünscheGelbe Karte
A Wolf
A Rath (86. Vogel)
A Pohland
M Lempke
M Drabow
M Irrgang
M Lehmann
M Fandrich
S Lindemann (77. Wawrok)
S Jenter

Trainer: Fritz Bohla
Pressestimmen

Fuwo

Torraum wurde "Niemandsland"

[..] "Wir sahen ein solides, den Bodenverhältnissen entsprechendes Spiel, das beide Mannschaften mit heißem Herzen bestritten", holte Heinz Werner in seiner Einschätzung noch das Beste aus den 90 Minuten heraus. Insgesamt war wohl auch er nicht zufrieden mit seiner Elf, die nach verteiltem Beginn später das Zepter schwang. Aber die geforderte Präzisionsarbeit gegen eine verstärkte gegnerische Deckung brachten die Platzherren nicht auf. Die Stürmer am allerwenigsten, von denen Persigehl kaum einen Zweikampf gewann und Glowatzky nur einmal mit einem Kopfball auf sich aufmerksam machte (68.). Mit seiner knappen Bemerkung machte FCK-Assistenztrainer Wolfgang Moschke auf das größte Manko der Himmelblauen aufmerksam: "Wir strahlten kaum Torgefahr aus."

So wurde der Torraum nahezu zum "Niemandsland". Doch das auf beiden Seiten. Dabei hatten die Gäste zunächst angedeutet, daß sie sich ganz und gar nicht allein auf die Abwehr zu beschränken gedachten. [..] Aber Fandrich wurde mit seinem Direktschuß abgeblockt (22.), Jenters Versuch machte Hiemann im Nachfassen zunichte (27.). [..] Später mußte die erweiterte Abwehr die ganze Arbeit übernehmen. Dabei wäre die Möglichkeit zu Kontern gegen eine ganz und gar nicht zu Bestform aufgelaufene FCK-Elf vorhanden gewesen. "Trotzdem war es insgesamt schon ganz gut, was wir boten", lobte Horst Schudack, Energies stellvertretender Sektionsleiter. Schließlich gehören Auswärtspunkte ja bei Energie nicht unbedingt zum Alltäglichen.

(Andreas Baingo)

<< 13. Spieltag 15. Spieltag >>