Saison 1983/1984
FCK / DDR-Oberliga



 
HFC Chemie
HFC Chemie1:2FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
16. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1983/1984
Samstag, 03. März 1984, 15:00 Uhr
Kurt-Wabbel-Stadion, Halle
Zuschauer: 8.000
Schiedsrichter: Prokop (Erfurt)
HFC ChemieTorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T AdlerGelbe Karte
A Kurbjuweit
A Strozniak
A Wagenhaus
A Schliebe (81. Wagner)
M Radtke (55. Rackowitz)
M Michel
M Schübbe
S Lorenz
S PastorGelbe Karte
S Krostitz

Trainer: Urbanczyk
0:1 A. Müller (53.)
0:2 Uhlig (60.)
1:2 Strozniak (83.)

T Kompalla
A Bähringer
A Birner
A Uhlig
A Schwemmer
M Heß
M J. Müller
M Neuhäuser
S PersigehlGelbe Karte (85. Eitemüller)
S A. Müller
S Bemme

Trainer: Lienemann
Pressestimmen

Fuwo

Das "moralische" Tor fiel zu spät

Als die 8000 Zuschauer das erste Mal aufstöhnten, Kompalla wehrte nach einer Muster-Kombination (!) den Schuß von Michel mit großer Parade ab (1.), ahnten sie da schon, wie schwer sich ihr HFC wieder einmal tun würde? Vieldiskutiert später: Wenn doch das Führungstor gelungen wäre... Doch in der besten Phase des Gastgebers, in den ersten zwanzig Minuten, fiel es nicht, dafür kam die Unsicherheit und die Hektik. [..]

Der Schlußmann war übrigens der erste, der bei den Gästen so richtig ins Spiel kam, denn Bähringer beging in der Anfangsphase einige Leichtsinnsfehler, die zu Ecken führten. [..] Nach einer halben Stunde deutete sich aber an, wie gefährlich das Konterspiel der Karl-Marx-Städter momentan ist. Bähringers Aufsetzer (25.) und die notwendige Rettungstat von Schliebe gegen A. Müllers Schuß (44.) waren mehr als Warnsignale. Heß (51.) und Uhlig (52.) ließen weitere folgen, ehe der FCK mit zwei Kopfballtoren die Partie für sich entschied.

Jeweils nach Ecken überlisteten A. Müller mit einem Abrutscher, den Radtke, obwohl auf der Linie stehend, nicht mehr herausschlagen konnte, und der dynamische Vorstopper Uhlig die nicht gut gestaffelte Hallesche Abehr. [..] Der FCK war danach drauf und dran, noch mehr Tore zu erzielen, doch Heß (68.) und Bemme (81.) behielten nicht den Überblick, sahen nicht den freistehenden Mitspieler. [..] Das Dutzend Spiele ohne Niederlage machte der FCK voll. Deutlicher, als es das Ergebnis ausdrückt.

(Jürgen Nöldner)


Freie Presse

FCK-Auswärtserfolg nach überzeugender Kollektivleistung

[..] In der zweiten Spielhälfte bot der FCK über weite Strecken attraktiven Offensivfußball, kluge, variantenreiche Paßfolgen im Mittelfeld und in der Angriffszone stürzte die HFC-Abwehr von einer Verlegenheit in die andere. Der Gastgeber hatte diesem konstruktiven Spiel der Karl-Marx-Städter nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen. Zum 1:0 für die Gäste köpfte der diesmal als Mittelstürmer aufgebotene Andreas Müller eine Ecke von Joachim Müller ins Netz. Bereits sieben Minuten später Duplizität der Ereignisse: Ecke von rechts durch Mario Neuhäuser, Frank Uhlig sprang am höchsten, und die Gäste führten mit 2:0. Dieser Treffer war zugleich das 800. Meisterschaftstor des FCK in seiner Oberligageschichte. [..]

Trainerstimmen

Klaus Urbanczyk (Freie Presse)
"Die Mannschaft war gewillt, die sieglose Serie zu beenden. Nach dem Rückstand verkrampfte sie."

Manfred Lienemann (Freie Presse)
"In der Anfangsphase bewahrte uns Torhüter Kompalla vor einem Rückstand. Dann fanden wir zu unserem Spiel."

<< 15. Spieltag 17. Spieltag >>