Saison 1980/1981
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt2:0FC Hansa Rostock
FC Hansa Rostock
6. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1980/1981
Samstag, 27. September 1980, 15:00 Uhr
Dr.-Kurt-Fischer-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 8.000
Schiedsrichter: Kirschen (Frankfurt/O.)
FC Karl-Marx-StadtTorfolgeFC Hansa Rostock
T Krahnke
A Sorge
A Eitemüller
A UhligGelbe Karte
M Bähringer
M A. Müller
M J. Müller (71. Killermann)
M Lettau
S Petzold
S H. Richter (65. Bemme)
S Ihle

Trainer: Kupferschmied
1:0 Sorge (19.)
2:0 Lettau (29.)

T Schneider
A Seering
A Littmann
A Uteß
A Bloch
M Schulz
M Mischinger
M SchlünzGelbe Karte (71. Wenzlawski)
M KischeGelbe Karte
S Jarohs
S Radtke (68. Kaschke)

Trainer: Nippert
Pressestimmen

Fuwo

Lange Licht unter Scheffel gestellt

[..] Nach der Pause stellte der Aufsteiger sein Licht nicht mehr unter den Scheffel, setzte er sich in der FCK-Hälfte fest, weil sich beim Gastgeber Pausen notwendig machten, nachdem Sorge und Bähringer nochmal für Furore gesorgt hatten, Schneider und Littmann ein 0:3 vereitelten. [..]

(Joachim Pfitzner)

Trainerstimmen

Manfred Kupferschmied (Fuwo)
"Es war ein kämpferisch engagiertes Spiel. Mit spielentscheidend war, daß Uhlig die Duelle gegen Jarohs gewann. Wir fingen die ersten Angriffe Hansas geschickt ab, wußten um die Konterfähigkeiten der Gäste. Unser erster Sieg war verdient."

Harry Nippert (Fuwo):
"Wie schon in Aue spielten wir verkrampft und ängstlich. Und machten zwei Torgeschenke. Das kann auswärts natürlich nicht so großzügig weitergehen. In der zweiten Halbzeit gingen wir voll in den Fight. Da zeigte die Elf trotz des 0:2 ihre Moral. Auch wir hatten Chancen, aber nutzten sie nicht."

<< 5. Spieltag 7. Spieltag >>