Saison 2008/2009
CFC II / Bezirksliga



 
Chemnitzer FC II
Chemnitzer FC II2:1FSV Krumhermersdorf
FSV Krumhermersdorf
27. Spieltag - Bezirksliga Chemnitz - Saison 2008/2009
Sonntag, 17. Mai 2009, 15:00 Uhr
Sportforum, Hauptstadion, Chemnitz
Zuschauer: 90
Schiedsrichter: Rehm (Aue)
Chemnitzer FC IITorfolgeFSV Krumhermersdorf
T Schmidt
A Ponzel
A Baumann
A Hammer
A K. Lehmann
M Großmann (29. LangklotzGelbe Karte)
M Baude
M Benduhn
M Dittmann
S Tetzner (65. Schütz)
S Voigt (75. heiligenschmidt)

Trainer: Jendrossek
0:1 Fischer (25.)
1:1 Benduhn (53.)
2:1 Tetzner (62.)

Trainer:
Spielbericht

Spiel noch gedreht

Von Marko Knye


Das Spiel 1 nach der vorzeitig gesicherten Bezirksmeisterschaft war vor allem in der ersten Halbzeit kein berauschendes und drohte zudem noch die zweite Niederlage der Saison zu werden. Die Himmelblauen taten sich schwer, die kompakte Defensive der Gäste aus Krumhermersdorf zu knacken. Diese gingen dann mit ihrer ersten Chance durch einen Konter von Pafel in Führung, weil der zentral angespielte Fischer von unserer Abwehr irgendwie "vergessen" worden war (24.). Zudem musste Kapitän Großmann bach einer halben Stunde verletzungsbedingt vom Platz. Das war es dann bis kurz vor der Pause, als das Spiel lebhafter wurde. Zunächst verhinderte der Pfosten nach einem Lehmann-Schuss den Ausgleich, während der FSV nach einer Ecke sogar noch die Chance aus das 0:2 durch Hefner besaß. Glücklicherweise konnte der Ball noch auf der Linie geblockt werden (43.)

Die Halbzeitpause schien für unsere U23 nützlich gewesen zu sein, denn nun machten unsere Jungs mehr Dampf. Der Lohn war zunächst der Ausgleich: nach einem Freistoß von links durch Kerst Lehmann an den langen Pfosten war Marc Benduhn per Kopf zur Stelle (53.). Knappe 10 Minuten später machte Alexander Tetzner nach einem Diagonalball aus der Drehung ins lange Eck aus dem Rückstand eine Führung. Trotz Feldüberlegenheit wollte ein beruhigendes drittes Tor nicht fallen. So hätte es drei Minuten vor Ultimo fast noch lange Gesichter gegeben, als bei einem Konter über Fischer Benjamin Köhler auf Keeper Stefan Schmidt zusteuerte, der aber den Schuss noch blocken konnte, so dass es bei der knappen Führung blieb.

<< Halbfinale Bezirkspokal Chemnitz 30. Spieltag >>