Saison 1971/1972
FCK / DDR-Oberliga



 
BSG Wismut Aue
BSG Wismut Aue2:3FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
4. Runde - Pokal der "Neuen Fußballwoche" - Saison 1971/1972
Samstag, 03. Juni 1972, 15:00 Uhr
Otto-Grotewohl-Stadion, Aue
Zuschauer: 3.500
Schiedsrichter: Bahrs (Leipzig)
BSG Wismut AueTorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T Fuchs
A Pohl
A Weikert
A Schmiedel
A Pekarek (68. Becher)
M Schüßler
M Bartsch (56. Teubner)
M Schaller
S Einsiedel
S Erler
S Escher

Trainer: Müller
1:0 Schaller (6.)
1:1 Göcke (25.)
1:2 Göcke (43.)
2:2 Schüßler (44.)
2:3 J. Müller (56.)

T Kunze (46. Krahnke)
A Sorge
A Schuster
A Göbert
A Franke
M Göcke
M Förster
M Neubert
S Ernst
S J. Müller
S Rauschenbach

Trainer: Hofmann
Pressestimmen

Fuwo

FCK: Beachtliche Steigerung

Wie nicht anders zu erwarten, hatten sich zu diesem Treffen der beiden Bezirksrivalen zahlreiche Zuschauer eingefunden. Leider wurden sie zutiefst enttäuscht, denn sie bekamen ein Spiel zu sehen, das nur selten Oberliga-Zuschnitt hatte. Die Schuld muß hier vor allem beim Gastgeber gesucht werden, der nach einer guten Anfangsphase mehr und mehr ins Mittelmaß zurückfiel. Dabei hatte er sein stärkstes Aufgebot zur Stelle, konnte [..] wieder auf Bartsch und Schmiedel zurückgreifen. Wenn man die Ursache des Leistungsabfalls sucht, dann im frühen Führungstreffer von Schaller, der die Mannschaft zu selbstsicher machte. Das 1:0 wurde dann auch prompt vergeben, und eine blutjunge Gäste-Elf verließ am Ende als verdienter Sieger den Platz.

Zwar lagen die größeren Spielanteile [..] bei Wismut, doch die Elf scheiterte an der eigenen Umständlichkeit. Dazu kommt noch das Glück des Tüchtigen, das die Karl-Marx-Städter ohne Zweifel auf ihrer Seite hatten. Eine Folge davon war eine ständige Steigerung bei den Gästen, die munter durcheinander wirbelten und immer größere Sicherheit in ihren Aktionen aufwiesen. Sie ließen jedenfalls ein weiteres Mal ihre Potenzen erkennen und zeigten sich zukunftsträchtig in Aue wie kaum eine Oberliga-Mannschaft vorher. Als nach dem Wechsel Krahnke für Kunze ins Tor ging, deutete sich auch hier an, daß ein prekäres Problem für die Karl-Marx-Städter gelöst zu werden scheint.

(Rudolf Schmalfuss)

<< 3. Runde Pokal der "Neuen Fußballwoche" 6. Runde Pokal der "Neuen Fußballwoche" >>