Saison 1978/1979
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt1:31. FC Lok Leipzig
1. FC Lok Leipzig
9. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1978/1979
Samstag, 28. Oktober 1978, 17:00 Uhr
Ernst-Thälmann-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 8.000
Schiedsrichter: Hagen (Dresden)
FC Karl-Marx-StadtTorfolge1. FC Lok Leipzig
T Krahnke
A P. Müller
A Eitemüller
A Uhlig
A Heydel
M A. Müller (60. Wiedensee)
M Killermann (60. Günther)
M J. Müller
S Bähringer
S Hötzel
S Ihle

Trainer: Kupferschmied
0:1 Kinne (19.)
1:1 J. Müller (24.)
1:2 Kühn (53.)
1:3 Löwe (90.)

T Stötzner
A BaumGelbe Karte
A Rietzschel
A Dennstedt
A Fritsche
M Liebers
M Kreer (84. Herrmann)
M Eichhorn
S Löwe
S Kühn
S Kinne

Trainer: Joerk
Pressestimmen

Fuwo

Die Sorgen des FCK mit der Courage

In einer komplizierten Situation Courage zu zeigen, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, verrät Charakter. Sowohl der FCK als auch der 1. FC Lok beherzigten diese Maxime. Dennoch ändert das nichts an der Tatsache, daß die Gastgeber auch ihre Sorgen mit dem Mut, mit der Kühnheit hatten. [..] Schließlich beging der FCK jenen Fehler, der schon vielen Mannschaften widerfuhr, die gegen die eigene Angst ankämpften: Er suchte die Entscheidung auf Teufel-komm-raus, ohne die List und Tücke des Widersachsers, seine Klasse zu berücksichtigen. [..]

(Günter Simon)

<< 8. Spieltag Achtelfinale FDGB-Pokal >>