Saison 1980/1981
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt2:1BSG Chemie Böhlen
BSG Chemie Böhlen
20. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1980/1981
Samstag, 11. April 1981, 15:00 Uhr
Dr.-Kurt-Fischer-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 9.300
Schiedsrichter: Stumpf (Jena)
FC Karl-Marx-StadtTorfolgeBSG Chemie Böhlen
T Fuchs
A Birner
A Uhlig
A Sorge
A Heydel
M A. Müller
M Heß
M J. Müller
S Bähringer
S H. Richter
S Schädlich (5. Ihle)

Trainer: Lienemann
1:0 Ihle (18.)
2:0 H. Richter (28.)
2:1 Havenstein (58./Foulelfer)

T Bott
A Hammer
A Wolf
A D. Müller
A Höhne
M LisiewiczGelbe Karte
M Adamczak
M Graul (46. Bittner)
S Kunze (60. Srodecki)
S HavensteinGelbe Karte
S Hubert

Trainer: Speth
Pressestimmen

Fuwo

Es fehlte das gewisse Etwas

[..] Denn: Wo keine Ideen und Spielwitz die Aktionen beleben, fehlt das gewisse Etwas. Genau das aber war im Stadion an der Gellertstraße der Fall. Hüben wie drüben vermißte man Überraschungsmomente. Akteure, die solches in Szene zu setzen vermögen, waren dazu nicht in der Lage. Joachim Müller mühte sich, ist nach langer Verletzungspause verständlicherweise noch nicht wieder soweit, und Klaus Havenstein hatte Frank Sorge zum Widerpart, das sagt genug. [..]

(Joachim Pfitzner)

Trainerstimmen

Manfred Lienemann (Fuwo)
"Nur in der ersten Halbzeit fanden wir uns richtig zusammen, gingen verdient in Führung, hatten aber da schon Probleme. Nach dem berechtigten Strafstoß bekamen wir Schwierigkeiten. In unserer Situation zählte allein der Sieg."

Hans Speth (Fuwo):
"Wieder einmal bin ich nach einer Auswärtspartie enttäuscht. Optisch spielten wir gut, aber taktische Disziplin war offenbar ein Fremdwort. Auswärts heißt die erste Devise Sicherheit."

<< 19. Spieltag 21. Spieltag >>