Saison 1980/1981
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt2:2HFC Chemie
HFC Chemie
24. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1980/1981
Samstag, 16. Mai 1981, 15:00 Uhr
Dr.-Kurt-Fischer-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 6.600
Schiedsrichter: Supp (Meiningen)
FC Karl-Marx-StadtTorfolgeHFC Chemie
T Fuchs
A Sorge
A Uhlig
A Heß
A Heydel
M A. Müller
M J. Müller
M Eitemüller
S H. Richter
S Bähringer
S Persigehl (46. Ihle)

Trainer: Lienemann
0:1 Lorenz (34.)
0:2 Amler (62.)
1:2 Ihle (75.)
2:2 H. Richter (80.)

T Kühn
A Fülle
A Strozniak
A Broz
A Schliebe
M Krostitz
M Pingel
M Amler
S Lorenz
S Pastor
S Peter

Trainer: Kohl
Pressestimmen

Fuwo

Halbfertiger Fußball ohne Witz

Ein Stadion, in dem ständig, seit langem schon an den Traversen gebaut wird, macht einen halbfertigen Eindruck, nimmt die Atmosphäre. Das war jedoch für beide Mannschaften noch lange kein Grund, sich derart in Bescheidenheit zu üben. Ein Beispiel: Sechzehnmal (!) zählte ich Sorges Wuchtschläge mit. [..] Dieses ständige Überschlagen des eigenen Mittelfelds brachte jedoch kaum etwas ein, weil viele Bälle direkt beim Gegner landeten. [..]

(Günter Simon)

Trainerstimmen

Manfred Lienemann (Fuwo)
"Wir wirkten verkrampft, machten krasse Fehler, boten spielerisch nur Ansätze. Lobenswert die Moral, eine aussichtslose Situation noch zu wenden. Das war aber auch schon alles."

Peter Kohl (Fuwo):
"75 Minuten kontrollierten wir den harmlosen FCK. Da spielten wir schnelle, weite Pässe auf die Spitzen. Unnötige Hektik brachte uns noch in die Gefahr, das Spiel zu verlieren."

<< 23. Spieltag 25. Spieltag >>