Saison 1980/1981
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Hansa Rostock
FC Hansa Rostock1:1FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
19. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1980/1981
Samstag, 28. März 1981, 15:00 Uhr
Ostseestadion, Rostock
Zuschauer: 18.000
Schiedsrichter: P. Müller (Cottbus)
FC Hansa RostockTorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T Schneider
A Uteß
A Kische
A Littmann
A Adam
M Patzenhauer
M Schlünz
M Schulz
S Schumann (64. Zachhuber)
S JarohsGelbe Karte
S Radtke

Trainer: Nippert
0:1 A. Müller (41.)
1:1 Uteß (85.)

T Fuchs (2. Rudolf)
A Birner
A Uhlig
A Sorge
A Heydel
M A. Müller
M Heß
M Bähringer
S H. Richter
S Schädlich
S Ihle

Trainer: Lienemann
Pressestimmen

Fuwo

Aufatmen kurz vor dem Abpfiff

Den Stein hörte man deutlich plumpsen. Jeder der Hanseaten gab es unumwunden zu. Erleichtertes Aufatmen in der 85. Minute, der Heimnimbus, in der Saison im Ostseestadion ungeschlagen zu bleiben, war ihnen etwas wert. "Ein Kompliment dem FCK", bemerkte Hansa-Torwart Dieter Schneider. [..]

(Wolf Hempel)

Trainerstimmen

Harry Nippert (Fuwo)
"Uns hat das Gegentor verunsichert, so daß wir die spielerische Linie verloren. Bewiesen Moral, Willensqualitäten, aber wir kamen im Mittelfeld nicht richtig zum Zuge, hatten mit Jarohs nur einen echten Stürmer."

Manfred Lienemann (Fuwo):
"Die Mannschaft kämpfte vorbildlich, stand gut in der Abwehr. Im Ballbesitz wurde klug gespielt, geschickt auch das Leder gesichert. Das Remis war ein gerechtes Resultat. Rudolf hatte einen guten Einstand im Tor."

<< 18. Spieltag 20. Spieltag >>