Saison 2016/2017
CFC / 3. Liga



 
Chemnitzer FC
Chemnitzer FC2:1FC Schalke 04
FC Schalke 04
1. Runde - Adidas - Freundschaftsspiel - Saison 2016/2017
Samstag, 14. Januar 2017, 14:00 Uhr
Fischerwiese, Chemnitz
Zuschauer: 8.504
Schiedsrichter: Ostrin (Eisenach)
Chemnitzer FCTorfolgeFC Schalke 04
T Kunz
A Cincotta (82. Koch)
A Conrad (46. Mbende)
A Dem
A Bittroff (46. Reinhardt)
M Danneberg
M Jopek
M Grote (55. Türpitz)
M Fink
M Mast (82. Breitfelder)
S Hansch (69. Baumgart)

Trainer: Köhler
1:0 Fink (13.)
2:0 Mast (23.)
2:1 Naldo (74.)

T Fährmann
A Badstuber (63. Riether)
A Naldo
A Nastasic (46. Neumann)
M Schöpf
M Goretzka
M Meyer (80. Reese)
M Geis (46. Stambouli)
M Aogo
S Burgstaller (46. Konoplyanka)
S Choupo-Moting (63. Avdijaj)

Trainer: Weinzierl
Spielbericht

Schalke verkühlt sich in Chemnitz

Von Matthias Mally

Eine Woche vor dem ersten Spieltag 2017 in der obersten deutschen Fußballliga holte sich der Gast aus Gelsenkirchen beim Testspiel in Chemnitz einen ordentlichen Schnupfen. Bei eisigen Temperaturen gewann der Club nicht unverdient gegen blasse Schalker mit 2 zu 1.

CFC - Schalke 04 2:1Die Gäste, gerade erst aus dem etwas wärmeren Trainingslager in Spanien angereist, begannen mit den beiden bekannten Neuzugängen Burgstaller (Nürnberg) und Badstuber (München). Besonders Zweiterer sollte in diesem Spiel deutlich die eigenen Grenzen aufgezeigt bekommen. Chemnitz begann ohne den verschnupften Frahn, dafür mit dem 2016 schon verloren geglaubten Cincotta in der Anfangself.

CFC - Schalke 04 2:1Für ein langes Abtasten und Abwarten war es an diesem Nachmittag eindeutig zu kalt. So war es der Gast aus der Nähe von Dortmund, der erste Anwandlungen hatte, das gegnerische Tor in Gefahr zu bringen. Von Beginn an wurde in Hinsicht von Ballbehandlung, Ballfertigkeit und technisch sauberen Passspiel deutlich, welche Mannschaft in der 1. Liga spielte. Dennoch... Schalke hielt gut mit. Es dauerte eine knappe Viertelstunde, bis der CFC in Person vom Goalgetter schlecht hin, Anton Fink, zur Führung kam. Nach gewonnenem Laufduell mit Badstuber ignorierte Fink den in der Mitte mitgelaufenen Mast und schob das Leder vorbei am Ex-Chemnitzer Fährmann ins Netz.

CFC - Schalke 04 2:1 Vier Minuten später schlug der bis dato unterlegene Gast zurück - und zwar regelwidrig. Das Tor von Nationalspieler Meyer zählte auf Grund von Abseits des Kollegen Choupo-Moting nicht.

Anschließend ergaben sich einige teils haarsträubende Unachtsamkeiten in der himmelblauen Deckung. Besonders die Fehlpässe im Spielaufbau sollten beim Start in Großaspach tunlichst vermieden werden. Nutzen aus diesen Fehlern konnte der Gast keine ziehen. Im Gegenteil - in der 23 Minute war es erneut der Ex-Münchner Badstuber, der sich in diesem Fall von dem sehr agilen und laufstarken Hansch überlaufen ließ. Der himmelblaue Nachwuchsstürmer behielt die Übersicht und schob den Ball auf den in der Mitte mitgelaufenen Mast - 2 zu 0 für die Himmelblauen. Die faustdicke Überraschung nahm Gestalt an. Mit dieser verdienten Führung, die mit etwas Glück im eigenen Abschluss sogar noch höher hätte ausfallen können, ging es in die Pause.

CFC - Schalke 04 2:1Die zweite Halbzeit war bei weitem nicht mehr so unterhaltsam wie die erste. Die einen brauchten nicht mehr vollstes Tempo gehen, Schalke konnte nicht mehr. Auch die vielen Wechsel auf beiden Seiten trugen dazu dabei, das die Spielzüge nicht mehr so flüssig waren wie noch in der ersten Halbzeit. Auf beiden Seiten gab es die ein oder andere Gelegenheit, jedoch nicht mehr in der Qualität und Gefährlichkeit, wie noch in der 1. Halbzeit. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde es doch nochmal spannend. Nach einem Durcheinander im Strafraum der Gastgeber stocherte Abwehrchef Naldo den Ball nach einer Hereingabe von Neumann über die Linie. Wer nun dachte, der Gast würde ein finales Offensivfeuerwerk abbrennen, sah sich getäuscht. CFC - Schalke 04 2:1 Zwar versuchte der Tabellenelfte der 1. Liga noch einmal alles, hatte jedoch am Ende sogar Glück, das große Chancen von Reinhardt und dem eingewechselten Baumgart nicht für eine höhere Niederlage sorgten.

Fazit: Unter der Woche das 4 zu 0 in Dresden, nun der 2 zu 1 Sieg gegen Schalke 04 - die Vorbereitung könnte, was die Testspielergebnisse angeht, schlechter laufen. Spielerisch sah es in beiden Spielen teilweise richtig gut aus. Dennoch muss man beide Spiele richtig einordnen. In der dritten Liga wird es garantiert nicht so viel Räume und Platz geben, Angriffe auszuführen, wie in diesen beiden Spielen. Was positiv zu bemerken ist, ist die bereits im letzten Spiel des vergangenen Jahrs in Rostock zu bemerkende Effektivität vor dem gegnerischen Tor. Auch wenn der Beginn in Großaspach ein völlig anderes Spiel wird als das in Dresden oder nun gegen Schalke 04 - in der derzeitigen Form kann man durchaus positiv in die nähere Zukunft des CFC blicken.

Ein Dank für die Bilder geht an Lenny von cfcfans.de

Wertung: 2,0

Beste Himmelblaue: Hansch, Kunz, Badstuber

<< 19. Spieltag 20. Spieltag >>