Saison 2019/2020
CFC / 3. Liga



 
Chemnitzer FC
Chemnitzer FC1:1SV Waldhof Mannheim
SV Waldhof Mannheim
1. Spieltag - 3. Liga - Saison 2019/2020
Sonntag, 21. Juli 2019, 13:00 Uhr
Fischerwiese, Chemnitz
Zuschauer: 7.381
Schiedsrichter: Hartmann (Wangen)
Chemnitzer FCTorfolgeSV Waldhof Mannheim
T Jakubov
A Itter
A Hoheneder
A Langer
A Milde
M de Freitas (74. Bonga)
M Sarmov
M T. Müller
M Garcia
S Frahn
S Bozic (88. Hoppe)

Trainer: Bergner
0:1 Deville (22.)
1:1 Seegert (55./Eigentor)

T Scholz
A Marx
A SeegertGelbe Karte
A Schultz
A Conrad
M SchusterGelbe Karte
M Dos Santos (77. Celik)
M Diring
M Deville
S Sulejmani (88. Schwarz)
S Koffi (68. Franzin)

Trainer: Trares
Spielbericht

Auftakt in Liga 3 - Punktgewinn gegen Mitaufsteiger

Von Matthias Mally

Mit den Neuzugängen De Freitas und Sarmov in der Startformation begannen die Himmelblauen die neue Spielzeit. Gegen den Mitaufsteiger Waldhof Mannheim, bei denen mit Kevin Conrad ein alter Bekannter als Kapitän auflief, könnte die Bilanz kaum schlechter sein. Bei insgesamt 17 Vergleichen gewann der CFC kein einziges. Auf himmelblauer Seite fehlte Karsanidis, welcher verletzungsbedingt die komplette Hinrunde ausfällt. Zu seinen Ehren lief die komplette Mannschaft beim Aufwärmen vor dem Spiel und in der Halbzeit mit T-Shirts auf, auf denen die Rückennummer von Karsanidis und der Spruch "Kopf hoch, Junge" aufgedruckt war. Feine Geste!

CFC - Waldhof Mannheim 1:1 Knapp 7500 Zuschauer, darunter etwa 1000 Gästefans, sahen zu Beginn einen stürmenden SV Waldhof Mannheim. Bereits nach wenigen Sekunden musste Jakubov im Eins gegen Eins gegen Deville den Rückstand verhindern. Nach 5 Minuten besaßen die Gäste die erneut die große Chance zur Führung. Sulejmani setzte den Ball aus Nahdistanz jedoch neben das Tor. Mannheim bestimmte die erste halbe Stunde nach Belieben. Die Mannschaft von Trainer Bergner kam weder in die Zweikämpfe noch ins Spiel. Frahn und Bozic agierten nahezu wirkungslos und hingen in der Luft. So war es folgerichtig, das die Gäste in der 20. Minute in Führung gingen. Erneut wirkte die Abwehr der Himmelblauen löchrig. So kam es, das Deville allein auf Jakubov zulief und zur verdienten Gästeführung traf. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Der CFC war die komplette 1. Halbzeit überhaupt nicht im Spiel und durfte sich glücklich schätzen, dass es zur Halbzeit nur 0:1 stand.

Die ersten Minuten in Halbzeit zwei machten deutlich, dass eine andere Chemnitzer Mannschaft auf dem Platz stand. Deutlich beweglicher und zielstrebiger agierten nun die himmelblauen. Mannheim indes zog sich zurück und lauerte auf Konter. Der Druck auf das Gästetor wurde zunehmend stärker, was sich zunächst in einer Vielzahl von Eckbällen zeigte. Einen davon nutzte Tobias Müller zum Ausgleich. Nach Vorarbeit von Garcia wurde der Kopfball von Müller unhaltbar ins Tor abgefälscht. CFC - Waldhof Mannheim 1:1 Gemessen an der Leistungssteigerung nach dem Pausenpfiff war der Ausgleich verdient. In Folge des Ausgleichs blieb der CFC am Drücker, musste jedoch auf Konter der Gäste achten. So hatten der eingewechselte Neuzugang aus Zwickau, Tarsis Bonga, auf Chemnitzer Seite, oder Diring auf Mannheimer Seite noch die Chance zum möglichen Siegtreffer. Am Ende blieb es bei dem gerechten unentschieden.

Fazit: Es bleibt dabei - Chemnitz kann gegen Mannheim nicht gewinnen. Das es nach 5 Minuten nicht bereits 0:2 stand, war Jakubov zu verdanken. Chemnitz kam lange überhaupt nicht ins Spiel. Neben der gut stehenden Gästeabwehr fehlte es den Männern von Trainer Bergner in der 1. Halbzeit an Bewegung im Spiel und an den spielerischen Mitteln, um den Gästen gefährlich werden zu können.

Dies änderte sich in der 2. Halbzeit. Offensichtlich hatte David Bergner die richtigen Worte gefunden. Mit mehr Tempo und Biss kamen die Himmelblauen aus der Kabine. In der Phase nach dem Ausgleich hätte das Spiel auch komplett zu Gunsten der Sachsen kippen können. Alles in allem war es auf Grund zweier völlig verschiedenen Halbzeiten eine gerechte Punkteteilung. Auffällig war das gute Debut vom bulgarischen Nationalspieler, Georgi Sarmov. Neben einer hohen Passgenauigkeit zeichnete sich sein Spiel besonders durch seine Ruhe am Ball aus. Hingegen agierte das erfolgreiche Sturmduo aus der letzten Saison, Bozic und Frahn, völlig wirkungslos.

Wertung: 3

Beste Himmelblaue: Jakubov, Sarmov

Pressestimmen

kicker.de

Seegerts Eigentor sorgt für Remis im Aufsteiger-Duell

[..] Mannheim erwischte den besseren Start und hatte nach nicht einmal zwei Minuten die erste Großchance: Deville brach im rechten Halbraum durch und prüfte CFC-Keeper Jakubov mit einem satten Schuss (2.). Drei Minuten später bediente der Offensivmann mit einer scharfen Hereingabe Sulejmani, dessen Direktabnahme einen Meter neben den Kasten flog (5.). Seegerts Kopfball-Aufsetzer nach knapp einer Viertelstunde sauste über die Latte (13.). Mannheim blieb trotz dieser nicht genutzten Chancen am Drücker und bekam von den früh attackierenden Chemnitzern viele Räume geboten. Nachdem Deville ein weiteres Mal gefährlich vor dem Kasten aufgetaucht war (17.), schlug der 26-Jährige schließlich zu: Diring hebelte die CFC-Abwehrkette mit einem hohen Pass aus. Deville nahm das Zuspiel technisch anspruchsvoll an und schob die Kugel flach ins linke Eck zum verdienten 1:0 ins linke Eck (22.). [..]

mdr.de

Chemnitz erkämpft sich Remis im Aufsteigerduell

[..] Nach dem Wechsel änderte sich das Bild. Chemnitz erkämpfte sich schnell ein Übergewicht. Mannheim wurde passiver. Die großen Chancen gab es für die Gastgeber zwar keineswegs im Minutentakt, aber zumindest griff die Bergner-Elf nun immer wieder an. Einer der insgesamt neun Ecke der Partie führte dann zum Ausgleich: Eine Flanke von Rafael Garcia köpfte Tobias Müller im Rückwärtslaufen in den Fünfer, wo Waldhof-Verteidiger Marcel Seegert den Ball unhaltbar abfälschte (56.). Danach fanden Schüsse von Paul Milde (62./68.), Joker Taris Bonga (76.) und Garcia (90.+1) nicht den Weg ins Mannheimer Tor. Mit dem Remis geht eine kuriose Serie weiter: Auch im 18. Versuch bleibt der CFC gegen Waldhof ohne Sieg. Elf Unentschieden gab es nun. [..]

blick.de

CFC mit Remis bei Drittliga-Rückkehr

[..] Bergner vertraute beim Saisonauftakt zum Großteil der Mannschaft, die die Generalprobe gegen Alanyaspor mit 4:1 gewinnen konnte. Lediglich Bozic rückte für Bonga ins Sturmzentrum. Die Gäste aus Mannheim begannen allerdings flott und hatten bereits in den ersten Minuten der Begegnung mehrfach die Chance, in Führung zu gehen. Die resolute Spielweise bekam der Heimelf überhaupt nicht. CFC-Keeper Jakubov hielt seine Vorderleute mit guten Paraden im Spiel. In der 22. Minute war er dann aber machtlos. Nach einem langen Ball stand Maurice Deville völlig blank im Chemnitzer Strafraum und vollstreckte eiskalt zur Gästeführung. Die Himmelblauen kamen indes nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Lediglich ein Kopfball von Matti Langer nach einer halben Stunde versprühte einen Hauch Gefahr. [..]

freiepresse.de

Zur Pause klingelte beim CFC der Wecker

[..] Nach dem Seitentausch änderte sich das Match um genau 180 Grad. Das dominierende Team spielte weiter in Richtung Südkurve, nur, dass es jetzt der CFC war. In der Kabine hatte der Wecker geklingelt, David Bergner den Schalter gefunden bzw. auf den richtigen Knopf gedrückt. "Ich habe den Jungs einfach gesagt, dass wir jetzt nicht ein Jahr lang Gas gegeben haben, um nun das erste Heimspiel in der Dritten Liga so einfach herzuschenken. Noch dazu vor dieser fantastischen Kulisse." Dejan Bozic gab den ersten Torschuss ab (50.), kurz darauf nach Ablage von Kapitän Daniel Frahn den zweiten (53.). Und dann war die Kugel endlich drin: Nach einem Eckball von Rafael Garcia kam Tobias Müller zum Kopfball, den Seegert unglücklich mit der Brust zum Ausgleich in das eigene Tor abfälschte. (55.). Milde probierte es noch zweimal (62. und 68.), der eingewechselte Bonga (76.) sprintete mit Ball am Fuß übers halbe Feld und zog etwas überhastet ab (76.), Garcia versuchte es aus der Distanz (90.). [..]

tag24.de

Wieder sieglos gegen Mannheim! CFC startet mit Remis in 3. Liga

Chemnitz - Es bleibt dabei. Der CFC kann gegen Waldhof Mannheim nicht gewinnen! Im 17. Punktspiel zwischen beiden Vereinen gab es am Sonntag das elfte Unentschieden. Das Duell der Drittliga-Aufsteiger endete 1:1 (0:1). [..]

  2. Spieltag >>