Saison 1995/1996
CFC / 2. Bundesliga



 
Chemnitzer FC
Chemnitzer FC1:0MSV Duisburg
MSV Duisburg
14. Spieltag - 2. Bundesliga - Saison 1995/1996
Mittwoch, 29. November 1995, 19:00 Uhr
Sportforum, Chemnitz
Zuschauer: 3.100
Schiedsrichter: Wack (Biberbach)
Chemnitzer FCTorfolgeMSV Duisburg
T Schmidt
A Wahl
A Panadic
A MelzigGelbe Karte
M Hecker
M Meißner
M Wienhold (85. Aracic)
M Laudeley (29. Renn)
M GerberGelbe Karte
S Fuchs
S Gütschow (75. Culek)

Trainer: Häfner
1:0 Hecker (45.)

T Gehrke
A Emmerling
A Hopp
A Reiter
M Kienle
M Puschmann (72. Löbe)
M SchütterleGelbe Karte (35. Vana)
M HirschGelbe Karte
S Salou
S MarinGelbe Karte
S Osthoff

Trainer: Bongartz
Spielbericht

Der MSV kam als einzige ungeschlagene Profimannschaft Deutschlands nach Chemnitz. Dem CFC blieb es vorbehalten, den Gestreiften die erste Saisonniederlage beizubringen. Grundlage war eine starke kämpferische Leistung und ein hervorragender Jens Schmidt im Tor.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich aufgrund der offensiven Ein- und Aufstellung der Duisburger ein sogen. "offener Schlagabtausch" mit Großchancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause dann die Führung für die Himmelblauen, die nach Vorarbeit von Henri Fuchs der Goalgetter der letzten Spiele, Rene Hecker, erzielte. Er kommt anscheinend auch immer besser zurecht.
In der 2. Halbzeit ließen es die Unsrigen etwas "ruhiger" angehen und warteten auf Konterchancen, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Infolgedessen entwickelte sich das Spiel gegen Ende zur wahren Abwehrschlacht. Aufgrund eines wieder einmal sehr starken Jens Schmidt und eines großen Kampfes der gesamten Mannschaft konnte der Sieg gegen den Aufstiegskandidaten Nr. 2 eingefahren werden (schönen Gruß nach Bochum!).
Hoffentlich können unsere Jungs die zuletzt gezeigten Leistungen auch am Sonnabend in Leipzig bestätigen, denn da ist noch eine Rechnung offen!

<< 17. Spieltag 18. Spieltag >>