Saison 1995/1996
CFC / 2. Bundesliga



 
Chemnitzer FC
Chemnitzer FC0:1FSV Zwickau
FSV Zwickau
19. Spieltag - 2. Bundesliga - Saison 1995/1996
Samstag, 09. Dezember 1995, 15:30 Uhr
Sportforum, Chemnitz
Zuschauer: 8.200
Schiedsrichter: Fandel (Kyllburg)
Chemnitzer FCTorfolgeFSV Zwickau
T Schmidt
A Wahl
A Melzig
A Panadic
M Hecker
M Meißner
M RennGelbe Karte
M WienholdGelbe Karte (70. Milanko)
M Gerber
S Fuchs
S Gütschow (70. Aracic)

Trainer: Häfner
0:1 Hermel (47.)

T Karavaev
A TipoldGelbe Karte
A Barylla
A Seifert
M GüntherGelbe Karte
M Hermel
M ViertelGelbe Karte
M Keller
M SchreiberGelbe Karte
S Kirsten (89. Groth)
S Mencel (67. Spranger)

Trainer: Schädlich
Spielbericht

Das war mal wieder nix! Auch im 4. Zweitligaduell gegen Zwickau gelang dem Club kein Sieg. Der Erfolg des FSV ging am Ende in Ordnung, weil der CFC erst in den letzten 20 Minuten den Druck entwickelte, den man sich von Anfang an gewünscht hätte.
Die Zwickauer von Beginn an mit dem richtigen Konzept auf dem schneebedeckten Boden (man fragt sich, warum der Platz nicht beräumt wurde). Die Unsrigen dagegen verhalten. Besonders aus dem Mittelfeld kam nichts, was Gefahr für das gegnerische Tor brachte. Erst nach den Auswechslungen, die meiner Meinung nach zu spät erfolgten, kamen noch Torchancen zustande. Unverständlich auch, daß Lutz Wienhold, der in den letzten Spielen konstant zu wenig brachte, immer wieder von Anfang an spielt. Es wäre aber unfair, diese Niederlage nur an einem Spieler festzumachen. Irgendwie scheinen die Ex-Chemnitzer in Zwickauer Reihen (6 Spieler + Trainer Schädlich) auch immer besonders motiviert in das Derby zu gehen, was bei unseren Spielern zumindest nicht so deutlich zu sehen war. Ärgerlich für den CFC-Fan auch die Tatsache, daß wiedermal vor (für Chemnitzer Verhältnisse) großer Kulisse von 8200 Zuschauern (ca. 3000 Zwickauer Fans) nicht überzeugt werden konnte.
Fazit: die Aktion Nachbarschaftshilfe Ost des CFC setzt sich fort - erst 1 Punkt aus 5 Ost-Derbys. Hoffentlich sind das nicht die Punkte, denen man am Ende nachtrauert!


Jens Zeidler war für die CFC-Fanpage auf der Pressekonferenz:
Neben den Spieleinschätzungen der Trainer gingen Fragen diesmal nur an Gerd Schädlich - wie er die Euphorie bremsen will ("Wenn wir 42 Punkte haben, wird ein neues Ziel gesetzt.") und zu Interviews vor dem Spiel ("Bei Derbys braucht man sich nicht gegenseitig heiß zu machen.").

Trainerstimmen

Reinhard Häfner
Wir hatten große Erwartungen in das Spiel gesetzt. Ein Kompliment an die Zwickauer für die taktisch hervorragende Leistung. Meine Mannschaft muß ich kritisieren. In der Abwehr ging es nicht so, wie wir wollten. Man darf einen einen Spieler nicht 16 Meter vor dem Tor zum Schuß kommen lassen. Ich würde sagen, daß durch das Abwehrverhalten das Spiel entschieden wurde. Wir versuchten dann noch ein Tor zu schießen, aber Zwickau hatte eine guten Torwart.

Gerd Schädlich
Das Spiel begann mit viel Feuer. Jeoch kam der Fußball am Anfang zu kurz. Überraschend kam die Führung nicht, siehe erste Halbzeit. Wir haben ordentlichen, guten Fußball geboten. Chemnitz ging dann volles Risiko. Wir hatten das in einer solchen Phase notwendige Quentchen Glück.

<< 18. Spieltag 20. Spieltag >>