Saison 1989/1990
FCK / DDR-Oberliga



 
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt2:1BSG Fortschritt Bischofswerda
BSG Fortschritt Bischofswerda
22. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1989/1990
Samstag, 28. April 1990, 15:00 Uhr
Dr.-Kurt-Fischer-Stadion, Karl-Marx-Stadt
Zuschauer: 6.750
Schiedsrichter: Eßbach (Leipzig)
FC Karl-Marx-StadtTorfolgeBSG Fortschritt Bischofswerda
T Schmidt
A Barsikow
A Illing
A Laudeley
A Bittermann
M Mehlhorn
M Heidrich
M Keller
M Köhler
S Spranger (63. Wienhold)
S Steinmann

Trainer: Hans Meyer
1:0 Heidrich (11.)
2:0 Heidrich (68.)
2:1 Löpelt (90.)

T Ramme
A Kleditzsch
A A. Schmidt (61. Löpelt)
A Bank
A S. Schmidt
M Brückner (77. U. Müller)
M Gräulich
M Sack
M Gottlöber
S Schiemann
S Merkel

Trainer: Horst Rau
Pressestimmen

FUWO
"Die ominöse Elf!"
Gegen Lok traten sie als Torschützen in Erscheinung, diesmal als Vorbereiter: Dirk Barsikow und Lutz Wienhold. Der Libero ebnete mit überraschendem Vorstoß über links und präziser Eingabe den Weg zum 1:0. Der Einwechsler legte nach Preßschlag (mit Kleditzsch) zur Spielentscheidung vor. Und für wen wohl? Für Steffen Heidrich natürlich. Erst staubte er im 11. Heimspiel in der 11. Minute mit dem 11. Saisontor ab. Dann ließ er per Direktschuß das zwölfte folgen!
Damit entschied der Blondschopf wieder einmal eine Partie für den FCK, der sich schwer tat [..]. "Ohne Lockerheit und Ideen. Jeder kämpfte, aber es wurde zu wenig gespielt und ohne Ball bewegt", bekannte Assistent Christoph Franke. Besonnenheit und Ruhe, die den Platzherren bei einer Reihe verheißungsvoller Möglichkeiten [..] abgingen, strahlte eigentlich nur einer aus - Rotschopf Jörg Illing, der völlig ohne "Nerven" seinen Part abspulte.
Beim Tabellenletzten, geschlaucht durch drei Niederlagen [..] in Folge, war von Resignation, von Auflösungserscheinungen nichts zu spüren. "Die Moral der Truppe ist weiter in Ordnung. Wir werden kämpfen bis zum letzten Atemzug. Noch können wir acht Punkte holen." Horst Rau verriet es, der umgestellt hatte. Im Tor bekam erstmals Ramme eine Chance, dann rückten A. Schmidt, Brückner wieder in die Elf, und Kleditzsch machte als Libero für den noch fehlenden Bär keine schlechte Figur. Und wenn Schiemann sich in dieser [..] kaum nennenswerte spielerische Höhepunkte aufweisenden Partie seiner einstigen Torjägerqualitäten besonnen hätte... Aber erst setzte er den Ball über den Kasten (3.), dann verstolperte er ihn kläglich aus fünf Metern (87.)!
(Klaus Thiemann)

<< 21. Spieltag 23. Spieltag >>