3. Dienstags-Sieg in Folge: VTB Chemnitz unterliegt mit 2:8

05.05.2004, 08:38 Uhr | 2068 Aufrufe
Der Chemnitzer FC trat für das dritte Dienstagspiel diesmal beim VTB Chemnitz im Ortsteil Schönau an. Vor etwa 350 Zuschauern wurde der Regionalligist am Ende seiner Favoritenrolle gerecht. Doch 60 Minuten lang hielten die Hobby-Kicker des VTB sehr gut dagegen.
Wie schon in den ersten beiden Partien ging auch diesmal wieder eine bunt gemischte Elf aus I. und II. Mannschaft an den Start. Diese wußte aber in Halbzeit Eins überhaupt nicht zu gefallen. In der Verteidigung wurde nicht konsequent genug gegengehalten und im Sturm ließ die Trefferquote zu wünschen übrig. So konnten die anwesenden Fans bis zum Halbzeitpfiff auch nur zwei magere Tore durch Arzt und Meissner bestaunen. Zu allem Übel verletzte sich auch noch Sven Teichmann leicht, so daß er bereits in Minute 20 durch den jungen Schilling ersetzt werden mußte.
Kurz nach Wiederanpfiff erreichte die mäßige Vorstellung des CFC seinen Höhepunkt, als Wagner für den VTB den viel umjubelten 1:2-Anschlußtreffer erzielte. Dies war wohl ein kleiner Weckruf für die CFC-Kicker, welche jetzt engagierter spielten und postwendend das 3. Tor erzielten. Da jetzt auch die Kondition bei den Schönauern merklich nachließ, konnte der CFC in der Folgezeit die Führung bis auf 1:7 erhöhen. In der 78. Minute folgte dann der große Auftritt des besten Spielers - VTB-Torwart Temel. Nach einem Foul im Strafraum legte er sich den Ball am Elfmeter-Punkt zurecht und verwandelte eiskalt gegen Kollege Klömisch. Dieses Extra hatte sich der Goalie nach einer Klasse-Partie redlich verdient und so wurde er auch dementsprechend vom Publikum gefeiert. Kurz vor Schluß konnte der CFC dann den 6-Tore-Vorsprung durch Hänel wieder herstellen.
Fazit der Partie: Hoffentlich kann Stefan Meissner die Tore die er in den Dienstagsspielen schießt ebenso in der Regionalliga versenken. Zu wünschen wäre es dem sympathischen Stürmer.

Torfolge:
0:1 Arzt, 0:2 Meissner (28.), 1:2 Wagner (56.), 1:3 Meissner (59.), 1:4 Lenk (62.), 1:5 Schindler (67./FE), 1:6 Lenk (68.), 1:7 Meissner (77.), 2:7 Temel (78./FE), 2:8 Hänel (88.)

Aufstellung:
Klömisch - Langklotz (46. Hänel), Mehlhorn, Wilfert (46. Mühlberg) - Schindler, Teichmann (20. Schilling, 70. Hickl), Lenk, Arzt - Prymula, Meissner, Oeiras

Weitere News

11.05.2004, 11:19 Uhr
"Wuschi" Rohde am Mittwoch beim CFC-Stammtisch zu Gast

11.05.2004, 09:05 Uhr
D-Day-Tour: Club gibt sich bei der Textima die Ehre

10.05.2004, 12:45 Uhr
Und sie steigen doch noch auf: Glückwunsch an unsere Damen!

05.05.2004, 08:38 Uhr
3. Dienstags-Sieg in Folge: VTB Chemnitz unterliegt mit 2:8

04.05.2004, 08:39 Uhr
D-Day-Tour: Freundschaftspiel im Stadtteil Schönau

27.04.2004, 15:06 Uhr
Dienstagsspiele: 1:13 Kantersieg bei Stahl Reichenhain - Meisse in Torlaune

26.04.2004, 09:22 Uhr
Meisterschaft bei den Damen entschieden