Stadtmeisterschaft: "Malerisches" Finale

29.01.2005, 20:32 Uhr | 1255 Aufrufe
Am heutigen Sonnabend ging die 10. Stadtmeisterschaft von den Vorrundenspielen bis zum Neunmeterschießen um Platz 3 über die Bühne.
Das Viertelfinale erreichten die erwarteten Mannschaften; darunter auch die Zweite des CFC, die ihre Vorrundenspiele alle gewann (- Adelsberg 6:2, - Grüna 7:0, - Reichenhain 5:0). Im Viertelfinale wäre dann Lok um ein Haar Endstation gewesen. Nach schlechtem Spiel lag unser Team sogar schon gegen den Kreisligisten mit 0:2 hinten. Wenige Sekunden vor Ende gelang noch der Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen mussten 6 Spieler ran, ehe das Weiterkommen für die Himmelblauen doch noch winkte.
Die anderen Begegnungen: VfB Chemnitz gegen einen mit vielen ganz jungen Spielern sich sehr achtbar schlagenden TSV 1950 7:1, Grüna gegen Furth 0:4, Blau-Weiß gegen Eiche ebenfalls 0:4.
Im Halbfinale standen sich Furth und Eiche (5:3) und CFC II - VfB gegenüber. Nach starkem Beginn und 0:2-Führung verlor der CFC gegen einen teilweise überhart agierenden Kontrahenten noch mit 3:5. Beim VfB wirkten übrigens auch schon Nico Stein und Tino Wächtler mit. Die Zweite sicherte sich Platz 3 im Neunmeterschießen gegen Eiche mit 4:1.
Damit stellt sich morgen dann nur noch die Frage, welches Gering-Team - VfB oder Furth - den Meistertitel erringt.

Weitere News

31.01.2005, 13:30 Uhr
CFC-Präsidium trifft sich zu Sondersitzung

30.01.2005, 23:00 Uhr
FCK-Kämpen belegen 5.Platz beim Oldieturnier

30.01.2005, 21:51 Uhr
Böser Vorwurf im Wettskandal: Steckt der CFC mit drin !?

29.01.2005, 20:32 Uhr
Stadtmeisterschaft: "Malerisches" Finale

28.01.2005, 11:16 Uhr
Kantersieg im dritten Testspiel

28.01.2005, 08:42 Uhr
Heute letzter Test in der Türkei

28.01.2005, 00:05 Uhr
Nachhole-Termin für Pokalspiel in Neugersdorf steht fest