Ohne Fille nach Leipzig und gegen den SCP

03.05.2005, 11:13 Uhr | 1581 Aufrufe
Ohne Mario Fillinger muss der Chemnitzer FC seine beiden kommenden Spiele gegen den FC Sachsen Leipzig (Mi., 19:30 Uhr) und den SC Paderborn (Sa., 14:00 Uhr) bestreiten. Der Offensivmann ist im Pokal aufgrund seiner 2. und in der Liga aufgrund seiner 5. gelben Karte gesperrt.
Zu dieser Sperre gesellen sich noch einige verletzte Spieler: Bei Markus Ahlf bessert sich zwar die Fußverletzung leicht, an einen Einsatz ist aber noch nicht zu denken. Ähnlich sieht es bei Semir Devoli aus, den eine Virusgrippe niedergeschlagen hat. Er musste sogar einige Tage im Krankenhaus verbringen und wird in Leipzig definitiv nicht auflaufen können. Falk Schindler plagt sich seit der Berlinreise mit einer Zerrung der Oberschenkelmuskulatur, könnte aber am Mittwoch wieder fit sein. Sascha Gillert hat sich eine Grippe eingefangen.
Robin Lenk wird voraussichtlich nächste Woche, am 10. Mai operiert. Kay-Uwe Jendrossek und Steve Rolleder schrubben weiter fleißig Stunden im Reha-Zentrum. Positives gibt es zum Schluss wenigstens von Mike Baumann zu berichten. Er ist nach der Gesichtsverletzung wieder voll einsetzbar.

Karten für das Sachsenpokalfinale morgen in Leipzig können heute und am Mittwoch ab 10 Uhr im CFC-Fanshop (Augustusburger Straße) noch erworben werden.

Weitere News

09.05.2005, 14:54 Uhr
Sturmwarnung vor Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

09.05.2005, 12:37 Uhr
Offizielles CFC-Fanclubturnier: Yorck City ist der Sieger 2005

07.05.2005, 09:25 Uhr
A-Junioren: Ebenfalls verlorenes Pokalfinale

03.05.2005, 11:13 Uhr
Ohne Fille nach Leipzig und gegen den SCP

27.04.2005, 11:31 Uhr
CFC II am Samstag gegen Pirna in der Gellertstraße

25.04.2005, 22:19 Uhr
CFC erhält Lizenz für kommende Regionalligasaison

23.04.2005, 12:09 Uhr
Termin für Pokalfinale steht