Fanclubturnier: Yorck City verteidigt Titel aus dem Vorjahr

07.05.2006, 22:40 Uhr | 2542 Aufrufe
Als im Finale des diesjährigen Fanclubturniers alle Anzeichen schon auf ein Neunmeterschiessen hindeuteten, brachte der letzte Angriff der Yorck' doch noch die Entscheidung: Nach einem Gewühl vor dem Tor schlug es bei den tapfer kämpfenden CFC-Fans Aue zum 1:0 im Gehäuse ein und der Vorjahressieger aus dem Chemnitzer Osten konnte den Siegerpokal zum zweiten Mal in Folge in die Höhe stemmen. Ein Sonderlob für ihre starken Leistungen musste jedoch nicht nur dem CFC-Fanclub aus dem unblauen Land gezollt werden, sondern allen beteiligten Teams. Das Bemühen um Kampf, Einsatz, Fairness, und auch Spielwitz war jeden beteiligten Fanteam zuzusprechen - ganz im Gegensatz zu den Trägern des himmelblauen Trikots, welche dort seit Wochen mit ihren "Leistungen" die Fischerwiese dem Ruf der Lächerlichkeit preisgeben.

Neben dem Überraschungsteam aus dem strahlenden Bergland zeigten sich auch die Ultras Chemnitz stark formverbessert. Im letzten Jahr noch um Platz 21 bolzend, konnte man dieses Jahr das kleine Finale erreichen, in dem man dem FC Reich & Schön mit 0:2 unterlag. Bemerkenswert war auch die erste Teilnahme eines reinen Damenteams an diesem Turnier, den FC Tena Ladies, welche in der Endabrechnung immerhin zwei Herrenmannschaften hinter sich lassen konnten. Dazu zählten z.B. die Sky Strikers, welche doch mit etwas höheren Ambitionen ins Turnier gegangen waren. Ebenfalls am Kopf gekratzt wurde sich bei den Uns Ulfern und den Zschopauern Zipfelmützen, die nur im grauen Mittelfeld der Teilnehmer einkamen.

Nach 8 Stunden Spielzeit wurden allen 24 teilnehmenden Mannschaften die Pokale und Preise überreicht, und dem Organisationsteam um Peggy Schellenberger, Ossi 18 und Moderator Butzke für ihren Einsatz gedankt. Das sehr genehme Wetter hatte neben den spielenden Akteuren doch den einen oder anderen Kiebitz angelockt. Vom CFC-Regionalligateam wurden Robin Lenk, Markus Ahlf, Stefan Schumann, Steffen Süßner, Borislav Tomoski und Frank Mayer als Zaungäste gesichtet. Zum perfekten Gelingen trugen auch das Brutzel- und Ausschankteam von Emil Reimann mit sehr moderaten Preisen, und eine von Ossi18 zugunsten der CFC-Damenabteilung organisierte Tombola bei, bei der es vom rosaroten Riesenplüschtier bis hin zum himmelblauen Minitrikot einfach alles zu gewinnen gab.


Das Finale:
CFC-Fans Aue - Yorck City 0:1

Spiel um Platz 3 und 4:
FC Reich & Schön - Ultras Chemnitz 2:0

9m-Schiessen um Platz 5 und 6:
Forever Friends Chemnitz - Deutsche Scholle 1:2

9m-Schiessen um Platz 7 und 8:
Soundless Chemnitz - Blue Maniacs 3:2

9m-Schiessen um Platz 9 und 10:
Erheiterung - Lässig-Durstig-Cool 0:1

9m-Schiessen um Platz 11 und 12:
Striegistal - Montagsclub Schweikershain 0:2

9m-Schiessen um Platz 13 und 14:
Zipfelmützen Zschopau - College Boys 3:1

9m-Schiessen um Platz 15 und 16:
SpSpVgg Surfende Saufelche - Ossi18 3:1

9m-Schiessen um Platz 17 und 18:
Blue Hot Lions - Uns Ulf 1:0

9m-Schiessen um Platz 19 und 20:
Formtief Solaris - FC Camping 0:2

9m-Schiessen um Platz 21 und 22:
United Chemnitz - FC Tena Ladies 2:0

9m-Schiessen um Platz 23 und 24:
Blue Devils Marienberg - Sky Strikers 3:1



Surftipp:
» Bericht und Platzierungen vom Fanclubturnier 2005

Weitere News

12.05.2006, 14:49 Uhr
Angebot für Sebastian Meyer / Frust bei Müller und Schmidt

10.05.2006, 15:58 Uhr
Vertragsverlängerungen beim CFC

08.05.2006, 17:27 Uhr
Mai-Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

07.05.2006, 22:40 Uhr
Fanclubturnier: Yorck City verteidigt Titel aus dem Vorjahr

05.05.2006, 17:49 Uhr
CFC verpflichtet U23-Nationalspieler

05.05.2006, 09:25 Uhr
Das Personalkarussell dreht sich weiter

04.05.2006, 15:48 Uhr
Tomoski geht mit in die Oberliga