NOFV-Urteil: CFC muss 500 Euro berappen

29.11.2006, 13:03 Uhr | 97 Aufrufe
Das Sportgericht des NOFV hat sein Urteil zu den unrühmlichen Vorfällen während des Derbys in Zwickau gesprochen. Der gastgebende FSV wurde zu einem "Geisterspiel" und 800 Euro Strafe verurteilt. Da die Partie FSV - HFC am letzten Wochenende bereits ohne Zuschauer ausgetragen wurde, ist zumindest dieser Teil der Strafe für die Zwickauer bereits abgegolten. Zusätzlich zur Geldstrafe sind die Muldestädter dazu verurteilt worden, 80% der Verfahrenskosten begleichen zu müssen. Aber auch der CFC ist wegen der Vorfälle im Westsachsenstadion bestraft worden. Wegen des Zündens von Knallern und Rauch im Gästeblock muss der Club 500 Euro an den NOFV überweisen. Beide Vereine können gegen dieses Urteil des Sportgerichtes noch Widerspruch einlegen, was aber im Allgemeinen nicht erwartet wird.

Weitere News

03.12.2006, 21:32 Uhr

01.12.2006, 16:20 Uhr

30.11.2006, 09:04 Uhr

29.11.2006, 13:03 Uhr
NOFV-Urteil: CFC muss 500 Euro berappen

27.11.2006, 20:21 Uhr

21.11.2006, 15:55 Uhr

20.11.2006, 22:34 Uhr