Quartett verlässt die Himmelblauen

08.06.2007, 17:01 Uhr | 3211 Aufrufe
Der Chemnitzer FC gab heute bekannt, dass vier Spieler aus dem Oberligakader keinen neuen Vertrag erhalten werden. Drei dieser Spieler hegten zudem bereits eigene Gedanken an einen Vereinswechsel während der Sommerpause.

Patrick de Napoli, welcher im Winter vom FC Carl-Zeiss Jena ausgeliehen wurde, wird nach Jena zurückkehren. Gerard Sambou, Michael Gasser sowie Marco Wölfel werden den Verein ebenfalls verlassen. Das Quartett wurde vom Vorstand des Vereins im Rahmen einer Mannschaftsveranstaltung in dieser Woche verabschiedet.

Im speziellen Fall Michael Gassers, welcher einen gültigen Vertrag bis 2008 für die Spielklasse Oberliga besaß, löste der CFC im gegenseitigen Einvernehmen den Vertrag auf, da Gasser für sich keine sportliche Perspektive im Verein sah. Seine Abwanderungsgedanken tendieren in Richtung FSV Zwickau. Marco Wölfel, der in der gesamten Rückrunde nur dreimal in der Startelf stand, wird mit Landesligist Aue II in Verbindung gebracht.

Weitere News

19.06.2007, 12:41 Uhr
CFC trifft in Hof auf Nord-Oberligist Hertha II

18.06.2007, 21:39 Uhr
Gerüchteküche: Kommt Marcus Dörry zum Club !?

12.06.2007, 21:56 Uhr
Auch "Jungspund" Förster spielt weiter in Himmelblau

08.06.2007, 17:01 Uhr
Quartett verlässt die Himmelblauen

08.06.2007, 16:26 Uhr
CFC-Chef Dr. Hänel bei Himmelblauer Talkrunde zu Gast

07.06.2007, 15:12 Uhr
Letzter Stammtisch vor der Sommerpause

06.06.2007, 20:16 Uhr
Sommerlochverfüllung mit CFC II und A-Junioren