Präsentation des neuen Ausrüsters / Kubis kommt doch nicht

15.07.1998, 07:56 Uhr | 162 Aufrufe
Diadora heisst der neue CFC-AusrüsterDiadora heißt der neue Ausrüster der Himmelblauen. Der italienische Sportartikelhersteller versorgt in Deutschland außerdem den MSV Duisburg und Fortuna Köln mit der passenden Spielkleidung und löst in Chemnitz Reebok als Ausrüster ab. Bei der Präsentation am Mittwoch im Chemnitzer Dorint-Hotel konnten bereits die neuen Trikots bestaunt werden. Die Spieldresse sind längsgestreift in der Farbkombination himmelblau/dunkelblau. Die Ersatztrikots sind rot/schwarz. Unter den von Diadora gelieferten Schuhen befand sich auch ein goldenes Paar, mit dem Kai-Uwe Jendrossek in der kommenden Saison auflaufen wird.
Am Rande der Veranstaltung berichtete Club-Präsident Waszik, daß aus einer Verpflichtung von Sven Kubis nun doch nichts wird. Der Cottbusser Angreifer, zuletzt an Aue ausgeliehen, hat noch einen Vertrag bei Energie über den 30.6. hinaus und kann demzufolge nicht nach Chemnitz kommen.
Nicht nur wegen Kubis führte die CFC-Führung im Laufe dieser Woche Gespräche mit den Cottbusser Verantwortlichen. Ein weiteres Thema war der eben erst vom CFC verpflichtete Torhüter Ananiev, welchen die Cottbusser nach dem Ausfall ihres Stammtorhüters gern holen wollten. An den unterschiedlichen Vorstellungen über die Ablösesumme scheiterten diese Bemühungen allerdings.
CFC-Trainer Franke äußerte sich während der Veranstaltung auch zum Thema Saisonziel. Demzufolge wollen die Himmelblauen "in der Spitze mitspielen", genau wie "sechs bis acht Vereine" auch.

Surftipp:
» Homepage unseres neuen Ausrüsters

Weitere News

27.07.1998, 08:00 Uhr

23.07.1998, 07:56 Uhr

22.07.1998, 07:56 Uhr

15.07.1998, 07:56 Uhr
Präsentation des neuen Ausrüsters / Kubis kommt doch nicht

13.07.1998, 07:48 Uhr

10.07.1998, 07:48 Uhr

08.07.1998, 07:48 Uhr