Mike Baumann und Benjamin Boltze verlassen den Club

04.06.2009, 16:11 Uhr | 1984 Aufrufe
Und schon gehts weiter mit dem himmelblauen Personalkarussell - nach dem am heutigen Morgen bekannt gewordenen Weggang von Anton Müller zum SV Babelsberg 03 werden auch CFC-Kapitän Mike Baumann und Offensivspieler Benjamin Boltze den Verein in der Sommerpause verlassen. Im Gegensatz zur Personalie Müller wurde hinter vorgehaltener Hand zwar bereits kräftig über den Weggang von Baumann und Boltze spekuliert, aber auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1.FC Magdeburg wurde das bisherige Gerücht nun tatsächlich zu einer offiziellen Mitteilung gemacht. Zu welchen Vereinen die beiden Spieler wechseln werden, ist bisher nicht bekannt.

CFC-Kapitän Mike BaumannMit Mike Baumann verlässt den Club trotz seiner erst 24 Jahre in Anbetracht der heutigen, kurzfristigen Spielerlaufbahnen, ein kleines himmelblaues Urgestein. In der Saison 2002/03 bestritt er unter Trainer Matthias Schulz und an der Seite von Ulf Mehlhorn und Rainer Krieg seine ersten Einsätze bei den Herren. In den sieben Jahren seiner CFC-Zugehörigkeit schaffte es "Baumi" auf 131 Pflichtspiele (71 x Regionalliga, 47 x Oberliga, 11 x Sachsenpokal, 2 x DFB-Pokal) und erzielte dabei 15 Treffer (14 x Punktspiel, 1x Pokal). Absolut bemerkenswert und ein Zeichen für seine große Willensstärke war der Sommer 2005, als er unter Coach Dietmar Demuth bereits aussortiert war und sich trotzdem über die zweite Mannschaft wieder in die erste Elf kämpfte. Danke, Baumi - für 7 Jahre Treue im CFC-Trikot, und viel Glück und Erfolg auf deinem weiteren sportlichen Weg !!

Benjamin Boltze bestritt für den Chemnitzer FC insgesamt 47 Pflichtspiele (29 x Regionalliga, 13 x Oberliga, 4 x Sachsenpokal, 1 x DFB-Pokal) und erzielte dabei 15 Treffer (13 x Punktspiel, 2 x Pokal). Er kam im Frühjahr 2008 während des Trainingslagers in der Türkei von der SGD zum Club, nachdem er in Dresden unter Trainer Eduard Geyer keine Einsatzmöglichkeiten bekam. Positiv ins Gespräch brachte er sich mit seinen vielen Treffern und seinem starken Antritt, negative Schlagzeilen gab es allerdings im April 2009, als CFC-Trainer Gerd Schädlich seinem Stürmer wegen schlechter Leistungen eine Denkpause von zwei Spielen verordnete.

Weitere News

08.06.2009, 19:05 Uhr
Himmelblaue Talkrunde mit Julius Reinhardt

05.06.2009, 17:54 Uhr
Lizenz-Unterlagen fristgerecht eingereicht

05.06.2009, 09:57 Uhr
Rasen-Schluss-Verkauf: Rasen "pur" oder in Acryl gegossen

04.06.2009, 16:11 Uhr
Mike Baumann und Benjamin Boltze verlassen den Club

04.06.2009, 08:52 Uhr
Anton Müller wechselt zum RL-Kontrahenten SV Babelsberg

03.06.2009, 15:55 Uhr
Autogrammstunde mit Becker und Hampf

03.06.2009, 10:44 Uhr
CFC-Saisonausklang in Sehmatal und Witzschdorf