Tschechen siegen bei wiedererstarktem Oldieturnier

31.01.2010, 14:30 Uhr | 1201 Aufrufe
Jubelnde CFC-Spieler: Jörg Illing, Steffen Heidrich, Silvio Meissner
Konnten nur in den Gruppenspielen jubeln: Jörg Illing, Steffen Heidrich, Silvio Meissner
Nach dem schwachen Auftritt des letzten Jahres hat sich das Oldieturnier wieder am Schopfe aus dem Schlamassel gezogen. Über 4.200 Zuschauer sahen ein interessantes Turnier mit spannenden und torreichen Spielen. Auch wenn der CFC wieder nicht das Finale erreichte, sorgten die Himmelblauen doch für die spektakulärsten Auftritte.
Das begann schon mit der ersten Begegnung gegen den FC Bayern, in deren Reihen zwar Stars fehlten, aber mit Carsten Jancker, Markus Münch, Michael Sternkopf, Manfred Bender oder Michael Rummenigge bekannte Namen aufliefen. Chemnitz schickte seine verjüngte Traditionself ins Rennen, in der außer John Bemme und Jürgen Bähringer kaum noch Akteure aus alten FCK-Zeiten standen. Dafür wirbelte eine jüngere Generation um Ulf Mehlhorn, Torsten Bittermann, Silvio Meißner , Danilo Kunze, Olaf Renn, Steffen Heidrich, Holger Hiemann oder Lutz Wienhold die Bayern erst einmal ordentlich durcheinander und schlug die Auswahl mit 8:3. Im Spiel gegen den späteren Gruppenletzten Liverpool tat sich der CFC zunächst schwer, sorgte dann aber mit dem Ausgleich und dem Siegtreffer im Erklingen des Schlusspfiffes für einen ersten Paukenschlag.
Den zweiten gab es im Halbfinale gegen die Weltauswahl. Auch da sahen sich die Himmelblauen lange auf der Verliererstraße. Doch wieder schoss der CFC mit dem Schlusspfiff den Ausgleich und rettete sich ins Neunmeterschießen, verlor aber dann trotzdem.
Die Weltauswahl, u.a. mit Tomislav Piplica, Aldair, Paolo Rink, Marko Rehmer, Bashirou Salou in ihren Reihen, kam in der 2. Gruppe nur auf Rang 2. Vorjahressieger Ferencvaros Budapest blieb schwach und wurde Letzter. Den Gruppensieg holte sich die Tschechische Auswahl, die mit Ausnahme von Torwart Jan Klima aus Akteuren bestand, die das Finale der Europameisterschaft 1996 erreichte. So erhoben Pavel Nedved, Karel Rada, Jan Suchoparek, Miroslav Kadlec, Michal Hornak, Radel Bejbl, Karel Poporsky und Vladimir Smicer schon in den Gruppenspielen Anspruch auf den Titel.
Die Tschechen holten sich schließlich auch den Turniersieg nach einem 5:2 gegen die Weltauswahl, der besonders im Finale anzumerken war, dass sie aus vielen Einzelstars bestand, aber keine eingespielte Mannschaft war.
Dennoch konnten sich die Zuschauer an wunderbar herausgespielten Toren, spektakulären Treffern, spannenden und hochklassigen Spielen erfreuen – da bedeutete die Straffung auf nur noch 6 Mannschaften eher einen Qualitätsgewinn denn -verlust. Und auch wenn es auf den Rängen nur bei der Verabschiedung von Jürgen Bähringers emotional wurde, werden die wenigsten Besucher ihr Kommen bereut haben. Das Ziel der Veranstalter, mindestens 20 Auflagen des Oldieturniers zu erreichen, ist wieder näher gerückt.

Pavel Nedved
Einer der Starts des Turniers: Pavel Nedved aus der tschechischen Auswahl
Statistik zum 18 Oldieturnier

Gruppe A
FC Bayern München - Chemnitzer FC 3:8
FC Liverpool - FC Bayern München 3:6
FC Liverpool - Chemnitzer FC 4:5
Abschlusstabelle:
1. Chemnitzer FC (6 Punkte, 13:7 Tore)
2. FC Bayern München (3 Punkt, 9:11 Tore)
3. FC Liverpool (0 Punkte, 7:11 Tore)

Gruppe B
Weltauswahl - Czech Team 96 3:5
Ferencvaros Budapest - Weltauswahl 3:7
Czech Team 96 - Ferencvaros Budapest 4:3

Abschlusstabelle:
1. Czech Team 96 (6 Punkte, 9:6 Tore)
2. Weltauswahl (3 Punkte, 10:8 Tore)
3. Ferencvaros Budapest (0 Punkte, 6:11 Tore)

Halbfinale
Czech Team 96 - FC Bayern München 8:3
Chemnitzer FC - Weltauswahl 7:8 (nach 9m-Schießen)

Spiel um Platz 5
FC Liverpool - Ferencvaros Budapest 4:5 (nach 9m-Schießen)

Kleines Finale
FC Bayern München - Chemnitzer FC 7:5

Finale
Czech Team 96 - Weltauswahl 5:2

Bester Spieler: Pavel Nedved (Czech Team '96)

Bester Torhüter: Tomislav Piplica (Weltausweahl)

Bester Torschütze: Paolo Sergio (FC Bayern München) mit 12 Treffern (Turnierrekord)

FCK/CFC-Aufgebot: Hiemann - Bähringer, Laudeley, Bittermann, Heidrich, Meißner, Kunze, Wienhold, Bemme, Mehlhorn, Illing, Renn


Weitere News

01.02.2010, 16:50 Uhr
Krankenreport: Kellig, Benduhn und Jansen fallen aus

01.02.2010, 12:21 Uhr
Vorbereitungsspiele der A-Junioren und vom CFC II

31.01.2010, 16:08 Uhr
Letzten Test erfolgreich bestanden: CFC - Bamberg 4:1

31.01.2010, 14:30 Uhr
Tschechen siegen bei wiedererstarktem Oldieturnier

30.01.2010, 11:42 Uhr
DFB-Titel "Eliteschule des Fußballs" ist in Gefahr!

29.01.2010, 10:12 Uhr
Steve Rolleder wechselt zum VfB Fortuna

28.01.2010, 17:35 Uhr
Plastewiese für das Sportforum rückt in weite Ferne