Barca-Fan Gerd Schädlich stellte sich den Fragen der Fans

24.02.2010, 08:10 Uhr | 1351 Aufrufe
Unterstützt von unserer Fanbeauftragten Peggy Schellenberger und Webteam-Mitglied Frank Neubert stellte sich unser Coach am Dienstagabend im Chat geduldig den Fragen der zeitweilig bis zu 50 anwesenden Fans.

Gerd Schädlich sprach dabei u.a. über die Aufstiegschancen, seine eigene Zukunft und beantwortete Fragen zu einzelnen Spielern. Kritisch äußerte sich der Coach zu den Trainingsbedingungen beim Club. Bei Fragen in Bezug auf seinen Ex-Verein erwies sich der Coach hingegen als äußerst diplomatisch ;-).

Wer nicht dabei sein konnte, kann die Fragen und Antworten jetzt in unserem Chatprotokoll nachlesen.

CharlieS: Hallo Gerd, herzlich willkommen im Chat der CFC-Fanpage!

Gerd Schädlich: Na dann, los geht´s!

CharlieS: Ok, dann fange ich gleich mal an. Gerd, wie steht's um Deine Vertragsverlängerung beim CFC? Du willst doch bleiben, oder?
Gerd Schädlich: Das wird sich in absehbarer Zeit klären. Als Trainer hängt man natürlich immer von Ergebnissen ab.

Lars: Mich würde der Sachstand bezgl. der Vertragsverlängerungen der Spieler interessieren. Was tut sich da?
Gerd Schädlich: Manfred Kupferschmied hat im Traininglager mit allen Spielern ein Gespräch geführt. Dabei war zu erkennen dass die Spieler gerne bei uns bleiben wollen. Nun müssen wir die nächsten Spiele abwarten und dann in Verbindung mit Spielern und Beratern konkrete Gespräche führen.

dorMischa: Hallo Gerd. Wie sehen Sie die Chancen das wir zum Saisonende sagen dürfen CFC 3.Liga Saison 2010/11?
Gerd Schädlich: Wir glauben nach wie vor an unsere Aufstiegschancen, wissen natürlich dass wir jetzt eine Serie spielen müssen um Babelsberg vom ersten Platz zu verdrängen. Ich denke aber auch dass Halle und Wolfsburg mit ähnlichen Gedanken in die Rückrunde gehen werden.

fan-family-hainichen: Wie zufrieden bist Du mit unserem Neuzugang Peßolat?
Gerd Schädlich: Bisher sind wir mit Peßo sehr zufrieden. Er hat uns im Training und Vorbereitungsspielen überzeugt. Ich hoffe er kann das auch in den Punktspielen bestätigen.

BEK: Gerd, gibt es für dich eine Altersgrenze bei der du defintiv den Trainerjob an den Nagel hängst und dich zur Ruhe setzen wirst bzw. anders gefragt wie lange hast du noch vor im Fussballgeschäft tätig zu sein?
Gerd Schädlich: Für mich gibt es keine Altersgrenze, solange mir der Job noch Spaß macht, werde ich als Trainer tätig sein.

Lars: Welche Rückschlüsse konnte man aus dem Testspiel Lok - Goslar in Grimma (3:1) ziehen, welches Sie vermutlich gesehen haben?
Gerd Schädlich: Wir haben mit Kay-Uwe Jendrossek einen Beobachter vor Ort gehabt und sind auf dem neusten Stand. Man sollte solche Spiele nicht überbewerten. Fakt ist, dass Goslar im Spätherbst gg Babelsberg unentschieden gespielt hat. Das sollte Warnung genug sein.

BEK: Gerd, du hast sicherlich mitbekommen das Andreas Richter zum Spieler der Hinrunde von den Himmelblauen Fans gewählt wurde, wer ist für dich der stärkste oder vielleicht wichtigste Spieler der Hinrunde (ich weiß fiese Frage für einen trainer)?
Gerd Schädlich: Ich habe das heute Morgen in der Morgenpost gelesen und kann mich mit dieser Rangordnung identifizieren. Das beweist eure gute Fachkenntnis.

RonnyHa: Ich hoffe, die Frage wurde noch nicht gestellt. Wenn doch, dann sorry dafür. Können Sie sich im Falle eine Nichtaufstiegs vorstellen, auch weiterhin für den CFC tätig zu sein? Also sollte bei Vertragsende der CFC nicht in Liga 3 spielen, was wir alle nicht hoffen. :)
Gerd Schädlich: Das kann ich mir schon vorstellen. Das hängt aber davon ab, wie die Ziele des Vereins sind und da bin ich schon optimistisch, dass diese mit meinen übereinstimmen.

dorMischa: Man hat ja heute gelesen das sich der Verdacht auf Nasenbeinbruch bei Chris Löwe bestätigt hat. Wird er am Samstag spielen können?
Gerd Schädlich: Chris hat heute schon ein leichtes Training auf dem Rad absolviert. Die Belastung wird von Tag zu Tag gesteigert und wir hoffen dass er am Donnerstag mit einer Gesichtsmaske ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Wir hoffen sehr, dass er am Sonntag einsatzfähig ist.

homie: hallo gerd! mein frage geht in die selbe richtung. mich würde interessieren was mit mannschaft und trainer passiert wenn die rückrunde überhaupt nicht nach vorstellung des vereins läuft auch in hinblick auf die vertragsverlängerung bricht dann alles auseinander?
Gerd Schädlich: Wir sind optimistisch und gehen von einer guten Rückrunde aus und dass wir um den ersten Platz mitkämpfen können und auch für die nächste Saison eine schlagkräftige Mannschaft formieren werden.

CharlieS: Wie schafft man es eigentlich, Spieler wie Andreas Richter, die sicherlich noch gut und gern in der 2. Liga spielen könnten, nach Chemnitz zu holen?
Gerd Schädlich: Ich habe mit A.Richter schon über 10 Jahre Kontakt. Ich habe ihn 1999 nach Hoyerswerda geholt. Im Sommer wechselte ich aber nach Aue, der Kontakt zu Andreas ist aber nie abgerissen. Als wir im letzten Sommer einen erfahrenen Abwehrspieler suchten, war es irgendwie logisch, diese alte Verbindung wieder auszubauen.

fan-family-hainichen: Gab es bei der Überlegung von Neuzugängen in der Winterpause noch andere interessante Namen?
Gerd Schädlich: Namen und Überlegung gab es sicherlich einige, wobei wir uns dann auf diese beiden Defensivspieler Trehkopf und Peßolat verständigt haben, weil wir der Meinung sind, dass sie uns in der Rückrunde entscheidend weiterhelfen können. Bekanntlich haben wir die meisten Tore in unserer Staffel erzielt, aber defensiv hin und wieder Schwächen gezeigt

jb: Kann der CFC den Kader (grob) in seiner jetzigen Form FINANZIELL noch ein weiteres Jahr in der RL halten oder muss bei Nichtaufstieg wieder auf Sparkurs umgeschwenkt werden?
Gerd Schädlich: Wir gehen davon aus, dass wir unabhängig von der Spielklasse im Sommer wieder eine leistungsstarke Mannschaft aufstellen werden.

RonnyHa: Leider bin ich aus beruflichen Gründen, nicht mehr in Chemnitz und kann daher nicht mehr alles hautnah erleben. Daher meine Frage, wenn es gestattet ist: Wie geht es Ihnen persönlich? Ich hatte von gesundheitlichen Problemen gelesen und hoffe, dass es Ihnen nun wieder voll und ganz gut geht?!
Gerd Schädlich: Aktuell fühle ich mich gesundheitlich sehr gut. Ich habe keinen Grund zu klagen!

RonnyHa: und dann noch eine Frage, die nicht persönlich ode gar "böse" gemeint ist, aber: Sie kommen in den Spielzusammenfassungen immer sehr ernst rüber....gibt es denn in Chemnitz nichts mehr zu lachen? ;) Ich glaube, ich habe Sie erst einmal so richtig lachen sehen und da musste ich zweimal hinschauen, ob das auch wirklich Sie waren. ;) Ich hoffe, ich kann Sie in Zukunft mal mehr lachen sehen, würde mich freuen und steht Ihnen besser.
Gerd Schädlich: Sicherlich ist jeder anders beim Spiel dabei. Man gerät schnell in eine Schublade. Aber ich will nicht verhehlen, dass ich meistens sehr angespannt bin. Na klar kann ich auch lachen!

CharlieS: Können wir Talente wie einen Löwe oder Garbuschewski auch in Liga 4 halten?
Gerd Schädlich: Der Vorstand wird alles tun, dass die besten Spieler gehalten werden können. Natürlich sind Spieler die sich gut entwickeln, auch für andere Vereine interessant.

homie: steht ihre mannschaft für das erste punktspiel schon fest und wenn ja wie sieht die aus?
Gerd Schädlich: Wir haben in den letzten Testspielen mit einer relativ konstanten Besetzung gespielt, und das wird auch für Sonntag in der Anfangsformation keine größeren Überraschungen geben.

jb: Bist du eigentlich auch privat im Internet unterwegs oder ist das heute eine seltene Ausnahme?
Gerd Schädlich: Das ist heute eine Ausnahme. Ich werde hier aber gut von Frank und Peggy betreut.

dorMischa: Ich finde der Einkauf von Philipp Pentke war Gold wert. Auch das Spiel gegen Türkiyemspor Berlin wo er mit gebrochenen Daumen gespielt hat, hat er einwandfrei gespielt. Hatten Sie von Anfang vor einen neuen Torwart zu holen?
Gerd Schädlich: Wir hatten mit dem Berater von Philipp Pentke schon länger Kontakt. Nachdem wir auf der TW-Position Probleme bekamen und die Situation für ihn in Cottbus ungünstig war, haben wir schnell reagiert.

BEK: Gibt es eine oder mehrere Positionen bei denen sie noch ordentlich Steigerungspotential für die betreffenden Spieler sehen, damit die dritte Liga auch Realität werden kann bzw. sind sie zurzeit mit einem Spieler nicht zufrieden?
Gerd Schädlich: Ich denke dass jeder Spieler noch Steigerungen hat. Der eine mehr und der andere weniger. Ich hoffe, dass das meine Spieler auch so sehen und dann im Frühjahr mit stabilen Leistungen aufwarten.

Auge: Hallo Gerd, wie fit ist zur Zeit Steffen Kellig und hat er überhaupt noch eine Chance zur 2. Halbserie in die Stammelf zu rutschen?
Gerd Schädlich: Kelle ist erst gestern ins Mannschaftstraining eingestiegen und hat logischerweise noch Rückstand. Ich bin aber sehr optimistisch dass er in Kürze die alte Form erreicht und für uns in der Rückrunde wichtige Tore schießt.

fan-family-hainichen: Gönnst Du dir am Abend die Zeit Olympia zu verfolgen?
Gerd Schädlich: Ich gucke nur kurz rein. Wenn parallel Fußball läuft, entscheide ich mich für Letzteres.

elevator: Was halten Sie davon die Hinrunde so spät zu starten bzw. die Rückrunde so zeitig zu beginnen?
Gerd Schädlich: Ich wäre für eine längere Winterpause und somit einen späteren Rückrundenstart, zb Anfang März. Ich würde erst Mitte Juni die Meisterschaftsspiele enden lassen.

EubaForces: Wie ist die aktuelle Lage im Stadion?
Gerd Schädlich: Aktuell ist es so, dass die Rasenfläche in einem guten Zustand ist und wir am Sonntag auch spielen werden. Gegenwärtig prüfen wir, ob wir in der Woche noch eine Trainingseinheit im Stadion absolvieren können.

CharlieS: Hand aufs Herz, wie mulmig war es Dir vom "Erzrivalen" zum CFC zu wechseln? Gab es Bedenken über die Reaktionen der Fans?
Gerd Schädlich: Ich hatte so eine Situation schonmal 1999 als ich als Zwickauer Trainer ins Erzgebirge gewechselt bin. Auch da gab es Vorbehalte, die sich aber dann durch die gute sportliche Entwicklung geklärt haben.

RonnyHa: Gibt es für Sie eigentlich noch konkrete Dinge, die für Sie unabdingbar sind, um das Ziel 3. Liga zu erreichen? Also wo in Ihren Augen der Verein noch nachrüsten müsste? Ich meine dabei nichtmal unbedingt Spieler, sondern vielleicht auch andere Dinge im Umfeld.
Gerd Schädlich: Wir brauchen in erster Linie eine Mannschaft, die alle Kräfte mobilisieren muss, um unsere Minimalchance war zu nehmen. Sollte es in diesem Spieljahr nicht klappen, dann muss es uns gelingen eine leistungsstarke Mannschaft zusammenzustellen, die nächsten Jahr um den ersten PLatz spielen kann. Außerdem müssen sich die Rahmenbedingung systematisch verbessern. Damit meine ich speziell die Trainingsbedingungen.

Lichtenauer: woraus sich die Frage ableitet für wie realistisch sehen Sie noch die Chance dazu doch den Aufstieg zu schaffen ?
Gerd Schädlich: Wir wissen, dass wir eine Außenseiterchance haben. Diese müssen wir aller Konsequenz wahrnehmen. Es muss uns gelingen, über einen längeren Zeitraum überdurchschnittliche Leistungen zu bringen.

dFT: Was fehlt denn an den Rahmenbedingungen noch? Für den Laien betrachtet sieht das Gelände auf dem SpoFo doch erstmal nicht übel aus?
Gerd Schädlich: Für den Laien ... du sagst es. Man sollte aber auch hin und wieder genauer hinschauen.

dorMischa: Gerd, was halten Sie von dem Gedanken im Sachsenpokal Finale aufn Schacht (A**) zu treffen? Wie hoch würden Sie unsere Chancen schätzen?
Gerd Schädlich: Wir haben erstmal ein sehr schweres Halbfinale entweder in PLauen oder zuhause gg Dresden. Man sollte nicht über den zweiten Schritt sprechen, bevor man nicht den ersten getan hat.

BEK: Gerd wie siehst du das heikle Thema RB Leipzig, bist du dieser neuen Mannschaft wie die meisten Fans auch negativ eingestellt und falls der CFC in der Regionalliga bleibt hast du Angst das es dann bei solch einem Gegner ungleich schwerer wird aufzusteigen?
Gerd Schädlich: RB wird sicherlich seinen Weg gehen. Inwieweit sie jedes Jahr eine Klasse höher kommen, bleibt abzuwarten. Angesichts der wirtschaftlichen Stärke sind sie in der nächsten Saison auf jeden Fall einer der Top-Favoriten.

Talisker: Apropos Trainingsbedingungen: gibt es Neuigkeiten zum Kunstrasenplatz im SpoFo?
Gerd Schädlich: Ich kenne auch nur den aktuellen Stand aus der Freien Presse. (Fanpage-News)

CharlieS: siehst du Dinge, die uns dein ehemaliger Verein (noch) voraus hat?
Gerd Schädlich: Allein schon von den Trainingsmöglichkeiten haben wir hier in Chemnitz im Vergleich zu meinem alten Verein noch Nachholbedarf.

gentleman Wie beurteilen sie die niederlagen in der hinrunde? wurden die gegner von unserer mannschaft unterschätzt? es waren ja eigentlich teams aus dem unteren tabellenbereich
Gerd Schädlich: Es gibt sicherlich mehrere Gründe für die Niederlagen gg Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich. Auch Unterschätzung hat sicherlich hin und wieder eine Rolle gespielt.

himmelblau01: unversucht und marrack haben uns - wie von euch gewünscht verlassen. sebastian klömich hätte auch gehen können, ist aber noch beim club. gab es für ihn keine interessenten oder will philipp pentke noch einmal konkurrenz machen?
Gerd Schädlich: Klömi und sein Berater haben in der Winterpause versucht, einen neuen Verein zu finden. Leider kam der gewünschte Vereinswechsel nicht zustande.

dorMischa: Wie finden Sie die Stimmung zu den Heim- und Auswärtspielen?
Gerd Schädlich: Wir haben die zweitbeste Heimzuschauerbilanz der Staffel. Das ist positiv. Hin und wieder würde ich mir wünschen, dass die Fans auch in schwierigen Spielphasen die Mannschaft noch engagierter unterstützen.

RonnyHa: Würden Sie etwas Besonderes machen, wenn wir den Aufstieg doch noch schaffen würden? z.b. Schnäuzer ab, oder Haare himmelblau färben? ;)
Gerd Schädlich: Über solche Späße habe ich mir noch keine Gedanken gemacht *lacht*. Sollte es positiv ausgehen, lasse ich mir etwas einfallen.

homie: eine kleine fiese frage;) wer hat die besseren fans chemnitz oder a**? sie kennen ja beide lager!
Gerd Schädlich: Laut ist es in beiden Stadien :).

BEK: Gerd hast du einen Lieblingsverein ausserhalb Sachsens (egal ob aus Restdeutschland oder dem Ausland) dessen Spiele du gerne verfolgst und dich auch über dessen Siege freust?
Gerd Schädlich: FC Barcelona. Dort sind Erfolg und ansehenswerter Fußball in einem guten Verhältnis.

jb: Wäre es aus deiner Sicht besser, wenn es nur ein großes Trainingsgelände gäbe? Oder spielt es keine Rolle ob A/B (SpoFo) und der Rest (Neubauernweg) keinen direkten Kontakt haben? Schließlich wurde am NBW auch (ein wenig) investiert und muss sicherlich noch weiter was getan werden.
Gerd Schädlich: Das ist bei vielen Bundesligavereinen ebenfalls getrennt - also die Profiabteilung und der Nachwuchs. Das sehe ich nicht als Problem. Entscheidend ist die Qualität der Trainingsgeländes.

Mann0: habt ihr sky zuhause?
Gerd Schädlich: Natürlich habe ich Sky zuhause und möchte heute unbedingt noch Barcelona in Stuttgart sehen.

BEK: Wie fandest du im Nachinein gesehen das Traininglager? Eine sinnvolle investition und gute vorbereitung oder hätte man auch zuhause bleiben können?
Gerd Schädlich: Ich fand das TL sehr gelungen. Wir hatten dort sehr gute Trainingsmöglichkeiten und beste Rahmenbedingungen. Die Jungs haben sich gefreut, endlich wieder auf grünem Rasen Fußball zu spielen. Es war eine gute Investition.

Lichtenauer: Welchen Spieler würden sie gern nach Chemnitz holen wenn sie das Budget keine Rolle spielen würde ?
Gerd Schädlich: Natürlich würde ich Michael Ballack von Chelsea zurückholen.

homie: okay ich würde gerne noch eine letzte abschliessende frage stellen. sie wirken immer sehr diplomatisch und man gewinnt dadurch schlecht einen einblick in den wahren gerd. könnte sie eine geschichte aus dem nähkstchen plaudern wo sie sagen würden diese geschichte beschreibt mich am, meine persönlichkeit am besten.
Gerd Schädlich: Ich habe den Ruf als harter Hund bekommen, aus dieser Schublade kommt man schlecht wieder raus. Meine Familie bzw Freundeskreis wissen schon, dass ich vom Typ her ein ganz anderer Mensch bin.

BEK: Gerd kannst du dir vorstellen auch im Westen oder im Ausland Fussballtrainer zu sein und wenn du es dir aussuchen könntest welche Westmannschaft (deutsche) würdest du gerne trainieren wenn du dir jede raussuchen könntest?
Gerd Schädlich: Vorstellen könnte ich mir das schon, weiß aber auch, dass ich in erster Linie ein Trainer aus der Region bin.

hsv-fan09 welches ist dein chemnitzer lieblingsrestaurant?
Gerd Schädlich: Ich habe kein spezielles Restaurant. Zuletzt war ich im Don und im Alexanders.

Auge: wie ist, Deiner Meinung nach, der jetztige Fitnesszustand unserer Spieler? Wenn man das nach Freundschaftsspielen überhaupt einschätzen kann.
Gerd Schädlich: Die Spieler machen einen fitten Eindruck, das haben auch die letzten Vorbereitungsspiele gezeigt. Ich denke, dass wir von der physischen Seite her einen guten Stand haben.

Chemser05: Herr Schädlich, wie finden sie im allgemeinen die Jugendarbeit des CFC? Finden sie, da wird schon das Optimum aus den Kleinen herausgeholt, oder sollte man dort noch einmal ansetzen? Bringen sie sich in dieses Thema intern ein?
Gerd Schädlich: Der CFC leistet schon über Jahre gute NW-Arbeit. Das heißt aber nicht, dass auch in diesem Bereich Verbesserungen möglich sind. Wöchentlich findet eine Trainerberatung mit Ullus Küttner und Kay-Uwe Jendrossek sowie Manfred Kupferschmied statt.

homie: einen tipp für heute abend herr schädlich?
Gerd Schädlich: ich hoffe, dass es ein interessantes fußballspiel wird und Stuttgart dem FC Barcelona Paroli bieten kann. Ein 2:2 wäre mir lieb, damit fürs Rückspiel die Spannung erhalten bleibt.

dFT: Gerd, da wir grad beim spekulieren sind: Wäre ein Robert Böhme was für den CFC? Macht doch eigentlich keinen schlechten Job beim VFC und Chemnitz wäre doch eine gute Ecke näher an Dresden...
Gerd Schädlich: Robert Böhme ist sicherlich ein sehr guter RL-Spieler, aber aktuell spielt er bei unseren Überlegungen keine Rolle.

himmelblau01: welche spieler von den a-junioren könnten demnächst den sprung in die erste schaffen?
Gerd Schädlich: Aktuell ist es so, dass Kevin Vietz die eine oder andere Trainingseineit in der ersten Mannschaft absolviert. Eine ähnliche Entwicklung wie sie bei Chris Löwe oder Marcel Wilke stattgefunden hat, würden wir uns alle wünschen.

nasowas: gibt es dinge, die sie auf die palme bringen?
Gerd Schädlich: Wenn meine Mannschaft unter ihren Möglichkeiten bleibt, kann ich schon sehr verärgert reagieren.

Harzer: Gibt es Pläne für/mit Hendrik Liebers, ggfs auch nach seiner aktiven Zeit beim Club?
Gerd Schädlich: Hendrik Liebers hat die Vorstellungen, als Spielerberater in Zukunft tätig zu sein.

himmelblau01: frage ging vielleicht unter: habt ihr schon spieler für die neue saison im auge?
Gerd Schädlich: Im Auge schon, aber noch keinen Spieler verpflichtet.

Gerd Schädlich: So, Jungs. Es geht auf 20.30 Uhr zu - ich möchte Barcelona anschauen.

socom: auch wenn es in Liga 4 müssig ist drüber zu diskutieren, aber was halten Sie von Gehaltsobergrenzen (salary cap) für Fussballer?
Gerd Schädlich: Das ist sicherlich ein guter Gedanke, aber in der Praxis schwer umzusetzen.

cr97: welche Rolle spielt Becks in den aktuellen Planungen? er hat ja verschiedene Positionen in der vorbereitung gespielt! (falls schon gefragt ignorieren)
Gerd Schädlich: Becks kann auf 2 -3 Positionen spielen, egal ob MF oder Abwehr. Letztendlich muss er sich für die Anfangsformation anbieten wie alle anderen auch.

OC: von vielen spielern kennt man die spitznamen... haben sie eigentlich auch einen :)?
Gerd Schädlich: Der Woko hat regelmäßigen meinen Spitznamen geschrieben, ich dachte es sei bekannt. Ich bin "Schäde".

Gerd Schädlich: @Fans Ich bedanke mich für das große Interesse. Ich wünsche uns einen erfolgreichen Auftakt am Sonntag und freue mich auf eure Unterstützung im Stadion!
Gerd Schädlich: Tschüss und schönen Abend noch!!!

Wir danken unserem Trainer und wünschen Ihm und der Mannschaft viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

Weitere News

26.02.2010, 09:38 Uhr
Himmelstürmer Nr. 24 ab Sonntag druckfrisch zu haben

25.02.2010, 11:40 Uhr
"Chemnitzer Fußballgroschen" geht in die 4. Runde

24.02.2010, 08:22 Uhr
Autogrammkarten von Pentke, Trehkopf und Garbuschewski

24.02.2010, 08:10 Uhr
Barca-Fan Gerd Schädlich stellte sich den Fragen der Fans

23.02.2010, 18:20 Uhr
Kassenhäuschen am Gästeeingang mit Graffiti "verziert"

23.02.2010, 13:24 Uhr
Schippaktion mit Aussicht auf zwei CFC-Heimspiele in Folge

23.02.2010, 10:42 Uhr
Befürchtung bestätigt: Löwe erleidet Nasenbeinbruch