CFC-Fanturnier 2012: Bericht, Bilder & Statistik online

22.05.2012, 08:10 Uhr | 1268 Aufrufe
Die Sonne strahlte sommerlich vom Himmel, dieser zeigte sich in seiner schönsten Farbe und der Fiwi-Rasen wirkte trotz des Aufstiegskampfes vom Vortag (Fortuna-Lok) und den noch nicht abgeknüpften VfB-Werbebannern frisch und im grünen Bereich - beste Bedingungen für das offizielle Fanturnier. Wie im Vorjahr waren 20 Teams angetreten, um nach über 7 Stunden Ballsport Pokale, Auszeichnungen und Preise in Empfang nehmen zu können. Den weitesten Weg nahmen dabei die himmelblauen Anhänger der Sektion Oberbayern auf sich, die aus dem Freistaat ohne rot-weißen Pokalsieger in den Freistaat mit himmelblauen Pokalsieger reisten.

Eastside gegen Ultras AmateureIn der Vorrunde richteten sich viele Blicke auf die "Todesgruppe" D, wo mit Titelverteidiger Eastside, dessen Ableger Kaotics und den Ultras Chemnitz drei vermeintlich dicke Brocken aufeinandertrafen. Die Ultras winkten allerdings schon vor Turnierbeginn ab und meldeten ihr Team nur als UC-Amateure an. Der Grund: Das Gros der Herren weilte in der Schweiz, um dort das Derby zwischen dem FC Zürich und den Grashoppers zu verfolgen. Am Ende setzten sich in dieser Gruppe der Titelträger und - völlig überraschend - die Smexys Burgstädt durch. Die Smexys (= Smart & Sexy) nahmen zum allerersten Mal am Fanturnier teil und waren erst am Dienstag durch die Absage der CFC-Fans Aue als Nachzügler in das Starterfeld hineingerutscht.

Auch die Gruppe A war einen Kennerblick wert, wo die ansonsten stark einzuschätzende Truppe des Fanprojekt-Teams eher gehemmt aufspielte und auch nur wenige Einwechsler zur Verfügung hatte. Teamchef Kay Herrman schmunzelnd dazu: "Da haben wohl einige den K.o. der Bayern gestern Abend nicht überlebt." Ganz großes Kino waren die Spiele von Ossi 18 - da sah man drei Knirpse im Alter von 9 und 10 Jahren (2) auf dem Rasen, die teils munter kombinierten und ganz viel Spaß an diesem Turnier hatten. So muss das sein! Respekt auch vor den älteren Semestern der Ordner-Crew, die in ihren gelben Leibchen antraten, als ob sie gleich von allen die Eintrittskarten kontrollieren wollten. Das mit dem Ballsport sollten die Jungs vor dem nächsten Turnier allerdings nochmal üben ;-).

Gutschein für ein Training unter Gerd SchädlichSpannend ging es im Viertelfinale zu, wo es durchweg knappe Ergebnisse gab: Fanprojekt-Scholle 2:1, Feinmotoriker-Smexys 0:1, TTSV-Tradition 3:2, Eastside-Striegistal 3:1. Danach folgten die üblichen 9m-Schiessen um die Plätze 5 bis 20, wobei die Sportfreunde vom Körperwelten FC auf dem undankbaren letzten Patz einkamen. Diesen war aber ein großes Hallo gewiss, als es zum Schluß bei der Siegerehrung für den Letzten einen Gutschein für eine Trainingseinheit unter Gerd Schädlich als Geschenk gab! Im Halbfinale zwischen den Smexys und dem Fanprojekt gab es ein 1:1, dem ein langes und nervenaufreibendes 8:7 per 9m-Schiessen folgte - auf der Tribüne skandierte man schon "Aufhören!" ;-). Auch im Folgespiel um Platz 3 zog das Fanprojekt den Kürzeren: 0:1 gegen die Tischtennisfreunde aus Limbach, die ihren 3. Platz aus dem Vorjahr bestätigten. Ein Lob an dieser Stelle nach Limbach, die in den himmelblauesten Trikots aller Teams antraten!

Zum Finale liefen die Smexys Burgstädt und Titelverteidiger Eastside traditionell durch den Spielertunnel zur CFC-Hymne ein. Den Newcomern aus Burgstädt gelang aber keine weitere Überraschung und Eastside sackte zum 5. Mal (in Folge - laaangweilig!) den Titel ein. Allerdings nur durch den Langmut der Turnierleitung. Warum? Darum: Jedes Team darf zum Fanturnier 2 "aktive" Spieler anmelden, die in einem Verein selbst Ballsport betreiben. Eastside hatte 2 Spieler korrekt als "aktiv" auf dem Papier, ein Daniel Ponzel hingegen wurde als "Hobbykicker" angekreuzt. Ponzel? Ja, der Linksverteidiger spielte noch 24h zuvor für den CFC II in der Oberliga gegen Luckenwalde (3:0). Der "Hobbykicker" hat 52 Spiele für den CFC in der A-Junioren-Bundesliga und 85 Einsätze für den CFC II auf dem Buckel. Interessante Logik aus dem Team Eastside: Ponzel hätte am Samstag seine letzte Partie für den CFC II gespielt und wäre jetzt ein Hobbyfußballer. Na dann wollen wir mal froh sein, daß nicht noch Marcel Schlosser, Matthias Peßolat und Pavel Dobry als "Hobbysportler" aufgeboten wurden...

Alle Endplatzierungen vom CFC-Fanclubturnier 2012:

Das Finale:
Smexys Burgstädt - Eastside 0:3

Kleines Finale um Platz 3 und 4:
Fanprojekt-Team - CFC-Fans TTSV Limbach 0:1

9m-Schiessen um Platz 5 und 6:
Deutsche Scholle - Tradition stirbt nie 1:2

9m-Schiessen um Platz 7 und 8:
Feinmotoriker - Striegistal Power 3:1

9m-Schiessen um Platz 9 und 10:
Zipfelmützen Zschopau - Kaotics 3:4

9m-Schiessen um Platz 11 und 12:
Vereinte Kraft - Sektion Oberbayern 2:0

9m-Schiessen um Platz 13 und 14:
Schweikershain - Ultras Chemnitz Ama. 3:2

9m-Schiessen um Platz 15 und 16:
Ossi 18 - Gate Six 0:2

9m-Schiessen um Platz 17 und 18:
Ordner-Crew - Headless 1:2

9m-Schiessen um Platz 19 und 20:
Nordkurve - Körperwelten 2:0


Bilder vom Fanturnier 2012:

Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012 Fanturnier 2012

Surftipp:
» News vom 23.05.11: Vierter Erfolg für Eastside beim CFC-Fanturnier

Weitere News

29.05.2012, 14:09 Uhr
Neuzugang Nummer 5 ist da: David Jansen zurück in Chemnitz

25.05.2012, 11:41 Uhr
Es sollte nicht sein: Vertragsauflösung mit Bastian Henning

22.05.2012, 14:15 Uhr
Termine: Sommerfahrplan, DFB-Pokal und A-Junioren

22.05.2012, 08:10 Uhr
CFC-Fanturnier 2012: Bericht, Bilder & Statistik online

21.05.2012, 15:32 Uhr
Jetzt ist es amtlich: Sascha Pfeffer wird ein Himmelblauer

19.05.2012, 19:15 Uhr
Benjamin Förster verlängert bis 2013

19.05.2012, 09:52 Uhr
Neues von der Fiwi 2.0 - Baustart im IV. Quartal