Herzlichen Glückwunsch: Gerd Schädlich wird 60

30.12.2012, 11:59 Uhr | 113 Aufrufe
Am heutigen 30. Dezember hat CFC-Trainer Gerd Schädlich sein 60. Lebensjahr vollendet. 1952 in Rodewisch geboren, führte ihn der Weg 1968 in die Jugendmannschaft des FC Karl-Marx-Stadt. Doch das ganz große Talent am Ball blieb dem Vogtländer fern. So brachte es Gerd Schädlich in 10 Jahren beim FCK auf nur 25 Oberligaspiele mit einem Torerfolg.

Eine schwere Verletzung beendete die Spielerkarriere des Vogtländers mit 26. Doch es war der Auftakt einer erfolgreicheren Karriere als Trainer, die 1978 bei der BSG Motor Scharfenstein begann und ihn 2008 zurück zu den Himmelblauen führte. Seit dem brachte er den Chemnitzer FC zusammen mit seinem Team wieder in die Erfolgsspur und als bisherige Krönung in die 3. Liga. Doch das soll nicht das Ende sein: Die zweite Bundesliga ist nicht nur das Ziel von Gerd Schädlich. Für den Aufstieg in Liga 2 würde er sogar sein Markenzeichen, den Schnauzbart, opfern, sagt Gerd Schädlich in der "Freien Presse". Die Chemnitzer Fußballfreunde würden ihm nur zu gern den Rasierer dafür schenken.

Doch weil er Rummel um seine Person gar nicht so sehr mag, soll an dieser Stelle Schluss mit der Lobhudelei sein. Die CFC-Fanpage sagt Gerd Schädlich danke für seine Zeiten beim FCK/CFC und wünscht für die kommenden Jahre viel Glück, immer beste Gesundheit und - nicht ganz uneigennützig - immer viel Erfolg!

Weitere News

08.01.2013, 13:08 Uhr

08.01.2013, 11:38 Uhr

04.01.2013, 14:33 Uhr

30.12.2012, 11:59 Uhr
Herzlichen Glückwunsch: Gerd Schädlich wird 60

25.12.2012, 17:32 Uhr

20.12.2012, 08:28 Uhr

19.12.2012, 09:35 Uhr