Unglückliche 1:2-Heimniederlage im Test gegen Union

19.01.2013, 16:21 Uhr | 1022 Aufrufe
Polonaise im GästeblockArg frostig ging es zu, beim letzten himmelblauen Test vor dem Start in die Restrückrunde beim SV Darmstadt am kommenden Sonntag. Zum Einen ließen die Minustemperaturen und der leichte Wind die 90 Minuten gegen den Zweitligisten zur kleinen Polarexpedition werden, zum Zweiten erstarrten angesichts der Drittliga-Eintrittspreise viele Gesichter an den Kassen - eine Minuskulisse und unterkühlte Stimmung waren das Ergebnis (geschätzt waren ca. 800 Zuschauer anwesend) - und zum Dritten zeigte sich der Club beim Nutzen der wenigen Chancen deutlich unterkühlter als die Elf von Union-Coach Uwe Neuhaus.

Die erste Chance des Spiels besaß der CFC: Stenzel, diesmal im offensiven Mittelfeld eingesetzt und mit guten Szenen, wuchtete das Leder aus 15 Metern in die Arme des Torwarts (9.). Nach einer Viertelstunde setzte Pfeffer zum Drehschuß an, der Ball sprang einen Unioner an die Hand, Schieri Bärmann aus Guben entschied sofort auf Handelfmeter. Fink verwandelt eiskalt zum 1:0Fink lief an und verwandelte zum 1:0 für die Guten. Die ca. 200 Union-Fans ließen sich davon nicht stören und zogen in einer Polonaise durch den Gästeblock. Das man mit dem Liedchen "asozialer Chemnitzer FC" in C-Town aber schon lange niemanden mehr ärgern kann, scheint sich noch nicht bis in die arm-aber-sexy-Stadt ohne funktionierenden Großflughafen herumgesprochen zu haben. Trotzdem netter & zahlreicher Auftritt für ein Testspiel! Grund zum Jubeln gab es im Gästeblock in der 35. Minute, als Skrzybski bei einem steilen Pass Wachsmuth entwischte und Pentke beim 1:1 keine Chance ließ. Nahezu postwendend ergab sich für Chemnitz die Chance zur erneuten Führung, leider konnten Pfeffer (36.) und Fink (37.) ihre guten Gelegenheiten nicht nutzen.

Zur Halbzeit nahm Schädlich den angeschlagenen Förster (Zweikampf mit Pflegepause/14.) vom Platz, Jansen nahm seine Stelle im Sturmzentrum ein. Auf der Gegenseite durften neun (!) neue Berliner den grünen, aber seifig wirkenden Rasen betreten, darunter der Ex-Chemnitzer Daniel Göhlert im Abwehrverbund der Unioner. Zeikampf zwischen Fink und GöhlertDieser stand zunächst im Mittelpunkt des Geschehens, denn der CFC trug durch Pfeffer, Landeka & Jansen den ersten Angriff nach der Pause vor. Kurz darauf war Fink völlig frei durch, aber der Schieri hatte zuvor ein Foul erkannt und abgepfiffen. Genau eine Stunde war gespielt, als Union Effektivität demonstrierte - nach einer Ecke nickte Stuff kurz & trocken zum 2:1 ein. Der Union-Block kam nun auf Betriebstemperatur und sang sich warm. Die himmelblauen Fans sahen weiterhin ein verteiltes Spiel, in dem der Club zu fahrlässig mit seinen wenigen guten Möglichkeiten umging. In der 76. Minute ergab sich nach einer Ecke gleich eine dreifache Chance, aber zuerst parierte der Union-Keeper, dann semmelte Landeka den Nachschuß knapp vorbei. Die letzte gute Gelegenheit vergab Dartsch direkt nach seiner Einwechslung, als der A-Junior aus ca. 20 Metern das leere Gehäuse der Hauptstädter verfehlte.

CFC-Aufstellung: Pentke - Birk, Bankert, Wachsmuth, Le Beau (59. Wilke) - Landeka (82. Dartsch), Hörnig (59. Kegel), Stenzel, Pfeffer (77. Baude) - Förster (46. Jansen), Fink

Torfolge: 1:0 Fink (15.), 1:1 Skrzybski (35.), 1:2 Stuff (60.)

Zuschauer: 1.230 (offizielle Angabe) im Stadion an der Gellertstrasse

TV-Programm: Der Sportkanal "8Sport" zeigt am Montag, den 21.01.13, ab 20.00 Uhr eine Aufzeichnung der Partie. Am Dienstag bringt das Sachsen-Fernsehen das Spiel ab 20.00 Uhr in voller Länge.

Bilder zum Spiel:

Gerdl bei der Fahnenrunde Polonaise im Gästeblock Fink verwandelt den Elfer Zwei Torhüter im Strafraum? Zaunfahnen im Gästeblock Anton Fink und Daniel Göhlert

Weitere News

23.01.2013, 12:34 Uhr
Vereister Platz in Darmstadt: CFC-Auftakt gefährdet!

23.01.2013, 09:02 Uhr
Generalauftragnehmer für die neue Fischerwiese gesucht!

22.01.2013, 16:28 Uhr
Krankenstand: Himmelblaues Quartett angeschlagen

19.01.2013, 16:21 Uhr
Unglückliche 1:2-Heimniederlage im Test gegen Union

17.01.2013, 19:39 Uhr
DFB fixiert Termine für Spieltag 26 bis 31

17.01.2013, 11:51 Uhr
Test gegen die Eisernen - Ticketvorverkauf läuft

16.01.2013, 08:14 Uhr
Makarenko muss zur Leisten-OP