2:2 beim Eisschnelllauf zwischen Kappel und dem CFC

26.01.2013, 12:07 Uhr | 907 Aufrufe
Vielleicht war es doch besser, dass die Partie in Darmstadt ausgefallen ist, denn der CFC ist gegen Ersatzgegner Rapid Chemnitz nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Eine haarsträubende Chancenverwertung des Clubs, ein gut aufgelegter Gästekeeper, eiskalt knipsende Rapid-Stürmer und ein eitler Schiedsrichter trugen "Schuld" an diesem Ergebnis. Auch das glatte Geläuf - der Kunstrasen war mit einer dünnen, harschen Schneeschicht überzogen - trug zu einem der Treffer bei. Zur frühen Stunde (Anstoss 10.00 Uhr) fanden sich ca. 50 Zuschauer im Sportforum ein - man darf gespannt sein, welche Zuschauerzahl diesmal im Nachhinein verkündet wird ;-).

Gleich zu Beginn hatte Förster eine schöne Doppelchance, aber die Katze im Rapid-Tor parierte jeweils. Auch bei einem Kopfball von Hörnig und einem abgefälschten Flatterball von Förster war der Ballfänger an der richtigen Stelle. Erst Fink schaffte es nach einem langen Pass, den Keeper zu umkurven und zum 1:0 einzuschieben. Bei zwei weiteren Gelegenheiten für Fink (schön quergelegt von Förster) war wieder der Kappler Schnapper auf der Hut. Beim ersten erfolgreichen Konter des Bezirksligisten hob der Assistent wegen Abseits die Fahne, die CFC-Abwehr nahm den Schritt heraus, doch der Schiedsrichter ließ unbeirrt weiterspielen. Pentke wurde am kurzen Pfosten getunnelt und es stand 1:1. Wütende Proteste von Wachsmuth und Schädlich folgten, aber der Referee blieb auch nach kurzen Dialog mit seinem Kollegen an der Linie bei seiner eigenen Ansicht - kein Abseits, Tor zählt. Fünf Minuten später führte wieder der Drittligist. Neuzugang Hazaimeh, der ein gutes Spiel lieferte, hatte sich nach vorn gemogelt und nach einer Ecke und Kopfballvorlage von Hörnig am langen Pfosten eingenickt.

Trotz eisiger Kälte verzichteten die Spieler beider Teams in der Halbzeitpause auf den weiten Gang zur Kabine und pausierten auf dem Kunstrasenplatz. Schädlich schickte Ebersbach für Pentke ins Gehäuse. In der 52. Minute donnerte Fink das Leder an den Pfosten, kurz darauf schickte der CFC-Coach sieben neue Spieler auf das glatte Geläuf - bereits in Hälfte 1 hatten Pentke, Sträßer und Birk eiskunstlaufverdächtige Pirouetten hingelegt. Glanzvoller Höhepunkt des Eistanzes war eine Ecke von Pfeffer, bei der der Ex-Dresdner auf dem Hosenboden und der Ball im Nirwana landete (64.). Förster (einsatzfreudig!) avancierte in Hälfte 2 zum tragischen Held, allein er verballerte drei Großchancen (58., 63., 83.). Und wer vorn nicht trifft, wird hinten bestraft: Laskowski fasste sich in der 68. Minute ein Herz und zielte aus gut 30 Metern einfach mal auf den langen Pfosten. Ebersbach sah den Ball, rutschte aber bei der Abwehrbewegung aus, so dass die Kugel zum überraschenden 2:2 einschlug. Das es "Erbse" besser kann, zeigte er in der 78. Minute, als er einen satten 25m-Knaller von Rapid entschärfte. Kegel und Landeka hatten auf der Gegenseite noch gute Chancen, aber es blieb beim Remis.

Den weitesten Weg zum Spiel hatte übrigens ein junger Mann aus Pristina (2300 km), der seinen Heimaturlaub dazu nutzte, sich diesen Testkick zu geben. Der "Frauenpokal" des Tages ging an die Nr. 19 von Kappel, der mit Mütze, Handschuhen, langen Hemd und langer Hose auflief ;-). Der totale Gegensatz war David Jansen auf CFC-Seite, der nicht nur in kurzen Hosen, sondern auch mit kurzen Ärmeln auf dem Platz agierte. Somit gab es wenigstens in der B-Note einen himmelblauen Sieg...

CFC-Aufstellung: Pentke (46. Ebersbach) - Birk (57. Le Beau), Hazaimeh, Wachsmuth (57. Bankert), Stenzel (57. Baude) - Landeka (57. Kegel), Sträßer (57. Mrowiec), Hörnig (57. Wilke), Pfeffer (73. Landeka) - Förster, Fink (57. Jansen)

Torfolge: 1:0 Fink (23.), 1:1 Hamann (34.), 2:1 Hazaimeh (39.), 2:2 Laskowski (68.)

Zuschauer: 1.300 ;-) am Kunstrasenplatz im Sportforum

Weitere News

30.01.2013, 15:06 Uhr
Vier Ausfälle gegen Hansa - 3.000 Tickets bereits abgesetzt

29.01.2013, 17:07 Uhr
Neuer Termin für Darmstadt-CFC überlagert SaPo-Viertelfinale

27.01.2013, 19:49 Uhr
21. Oldieturnier: Viel Rummel für Ballack, aber kein Sieg

26.01.2013, 12:07 Uhr
2:2 beim Eisschnelllauf zwischen Kappel und dem CFC

25.01.2013, 13:13 Uhr
Michael Ballack sorgt für ausverkauftes Oldie-Masters

24.01.2013, 13:59 Uhr
Termin für das SaPo-Viertelfinale FCE-CFC ist gefunden!

24.01.2013, 10:47 Uhr
Spiel in Darmstadt abgesagt - Test gegen Rapid Kappel