Der CFC und Philipp Pentke gehen getrennte Wege

04.05.2015, 14:36 Uhr | 1971 Aufrufe
Machs gut, Penne - und vielen Dank für 6 tolle Jahre!Die Gerüchteküche stand schon seit einigen Tagen ordentlich unter Dampf, aber mit dem heutigen Datum ist es nun tatsächlich Gewissheit geworden. Der Chemnitzer FC trennt sich nach 6 Jahren von seiner Nummer 1 im Tor, der stets gut aufgelegten himmelblauen Identifikationsfigur und den jeden Fangesang beherrschenden Philipp Pentke. Damit geht nicht nur der letzte der 2011er Aufstiegshelden von Bord, sondern auch der mittlerweile dienstälteste Chemnitzer Spieler. Seit September 2009 stand der gebürtige Freiberger beim Club unter Vertrag, verdrängte damals Sebastian Klömich aus dem Kasten und zeigte 2011 bei der Aufstiegsfeier fast unglaubliche Qualitäten als Entertainer. Mittlerweile blickt Pentke auf 201 Pflichtspiele (180x Liga, 16x SaPo, 5x DFB-Pokal) für die Himmelblauen zurück und steht damit in der ewigen Bestenliste des Clubs vor Torhüter-Kollegen wie Steffen Süßner, Jens Schmidt und Manfred Hambeck. Auch als mit Stefan Schmidt, Stefan Riederer oder Max Reule jeweils die "zweite Garde" anklopfte, schaffte er es stets als Nummer Eins zurück in das CFC-Gehäuse.

Die CFC-Fanpage sagt DANKESCHÖN für sechs tolle, gemeinsame Spielzeiten und wünscht "Penne" für die weitere Zukunft alles Gute!

Die offizielle Pressemitteilung des Vereins:

Der Chemnitzer FC hat entschieden, dass zum 30.06.15 auslaufende Vertragsverhältnis mit dem langjährigen Torwart Philipp Pentke nicht zu verlängern. Der CFC bedankt sich ausdrücklich bei Philipp Pentke für seinen Einsatz und seine Leistungen in den vergangenen Jahren und wünscht ihm für seinen zukünftigen sportlichen und privaten Lebensweg alles Gute. Die offizielle Verabschiedung des verdienten Spielers findet im Rahmen des letzten Heimspieles der Saison 2014-15 am 23. Mai gegen die SG Sonnenhof-Großaspach statt.

Philipp Pentke (30): „Ich akzeptiere die Entscheidung des Vereins, dass er sich auf der Torwartposition neu orientieren möchte! Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und dem Trainerteam für 6 intensive Jahre beim Chemnitzer FC. Mein Dank geht insbesondere auch an Cheftrainer Karsten Heine, mit dem ich diese Saison sehr professionell zusammenarbeiten durfte. Mein besonderer Dank geht an die CFC-Fans, mit denen ich den tollen Aufstieg in die 3. Liga erleben durfte und die mich bei Hochs und Tiefs stets unterstützt haben. Ich wünsche dem Chemnitzer FC alles Gute und werde die gemeinsame Zeit niemals vergessen."

Stephan Beutel (49): „Der Chemnitzer FC bedankt sich ausdrücklich bei Philipp Pentke für die erbrachten Leis-tungen auf und neben dem Platz in den vergangenen Jahren. Ich habe Philipp Pentke persönlich in den letzten 14 Monaten als tadellosen Sportsmann kennen- und schätzengelernt. Wir haben uns aber, nach ausführlichen Überlegungen, dazu entschlossen, die Torwartposition für die Saison 2015/2016 neu zu besetzen. Diese Entscheidung wurde Philipp in einem persönlichen Gespräch offen kommuniziert.“

Karsten Heine (60): „Die Entscheidung den Vertrag von Philipp Pentke zum 30.06.15 auslaufen zu lassen, ist uns allen nicht leicht gefallen. Philipp war für mich in den vergangenen Monaten immer ein wichtiger Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Mannschaft. Letztlich haben wir uns aber dazu entschlossen, ab der kommenden Saison 2015-16 auf der Torwartposition neue Impulse zu setzen. Ich wünsche Philipp sportlich schnell eine Herausforderung und bedanke mich ausdrücklich bei ihm für die überragende Zusammenarbeit.“

Weitere News

08.05.2015, 13:35 Uhr
Der erste Neuzugang für 2015-16 ist da: Martin Fenin

07.05.2015, 14:31 Uhr
Fabian Stenzel verlängert seinen Vertrag bis 2017

06.05.2015, 23:01 Uhr
Neuzugänge im Krankenlager

04.05.2015, 14:36 Uhr
Der CFC und Philipp Pentke gehen getrennte Wege

01.05.2015, 19:35 Uhr
Restkartenverkauf für Sachsenpokalfinale

01.05.2015, 12:48 Uhr
Stadion soll 2015 fertig werden - Streit um Mehrkosten

30.04.2015, 18:27 Uhr
Kevin Conrad spielt bis 2016 im himmelblauen Trikot