News-Übersicht

CFC-NEWS VOM 09.06.2021, 12:18 Uhr

Ehemaliger Insolvenzverwalter Klaus Siemon verstorben

Der Chemnitzer FC hat heute in einem offiziellen Statement den Tod des ehemaligen Insolvenzverwalter Klaus Siemon bekanntgegeben. Klaus Siemon starb im Alter von nur 62 Jahren an einem Krebsleiden.

Klaus Siemon hatte das Insolvenzverfahren des Chemnitzer FC e.V. im April 2018 übernommen und im Sommer 2020 für gescheitert erklärt. Durch eine Spendenaktion der CFC-Fans konnte das Insolvenzverfahren unter Leitung des neuen Insolvenzanwalts Oliver Junghänel im März 2021 erfolgreich beendet werden.

Die Amtszeit von Klaus Siemon in Chemnitz war nach anfänglichen Erfolgen überschattet von heftigsten Auseinandersetzungen zwischen dem "Siemon-Lager" auf der einen Seite sowie der aktiven Fanszene und den damaligen Vereinsgremien auf der anderen Seite.

Das Statement des Chemnitzer FC im Wortlaut:

Klaus Siemon verstorben.

Mit großer Betroffenheit hat der Chemnitzer FC am Abend des 08. Juni 2021 vom viel zu frühen Tod des ehemaligen Insolvenzverwalters Klaus Siemon erfahren.

Klaus Siemon ist bereits am Mittwoch, den 02. Juni 2021 im Alter von 62 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.

Der Chemnitzer FC wünscht seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Aus Rücksicht gegenüber der Familie bittet der Chemnitzer FC von weiteren Rückfragen zum Tode von Klaus Siemon abzusehen.

In tiefer Anteilnahme

Gremien, Gesellschafter und Mitarbeiter des Chemnitzer FC



WEITERE NEWS
09.06.2021, 12:18  Ehemaliger Insolvenzverwalter Klaus Siemon verstorben