Trauer um Hermann Kretschmann / Zwei NW-Spieler suspendiert

08.10.2021, 17:20 Uhr | 613 Aufrufe
Hermann Kretschmann, Saison 2008-09Die Himmelblauen trauern um ihren ehemaligen und langjährigen Athletik- und Reha-Coach Hermann Kretschmann, der am Mittwoch (06.10.) im Alter von 80 Jahren unerwartet verstorben ist. Noch am Sonntag (03.10.) war Kretschmann zum Heimspiel des CFC gegen den FC Eilenburg leidenschaftlicher Zuschauer auf der Fiwi gewesen.

Als früherer Fußballer, Leichtathlet und DDR-Meister im Schlagballweitwurf kam Kretschmann unter Hans Meyer im Jahr 1988 als Athletiktrainer zum FCK, und wurde 2017 beim CFC in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Die Himmelblauen gedenken einem großen Sportsmann und sprechen allen Angehörigen und Freunden ihr tiefempfundenes Mitgefühl aus.

Weiterhin gab der Chemnitzer FC heute die sofortige Trennung von zwei Spielern aus dem CFC-Campus bekannt. Als Grund werden deutliche Verstöße gegen den gemeinsamen Wertekompass des Vereins und dessen Nachwuchsabteilung genannt.
Marcus Jahn (Leiter des NWLZ): "Wir bedauern, dass wir diesen einschneidenden Schritt gehen mussten. Wir haben die Situation in den vergangenen Tagen intensiv mit den jeweiligen Trainern und Spielern besprochen. Über dem sportlichen Erfolg steht für uns im CFC Campus und CFC Junior Campus das tägliche Leben von Tugenden und Werten, denen sich alle Spieler und Trainer gemeinschaftlich verpflichtet haben. Ich wünsche den beiden Spielern, dass sie ihre Lehren aus dem Vorfall ziehen und künftig mit ihrem zweifellos vorhandenen, fußballerischen Talent eine leistungssportorientierte Karriere an einem anderen Standort weiterverfolgen können. Aus diesem Grund wollen und werden wir uns zu den Vorkommnissen und konkreten Namen nicht detaillierter äußern."

Surftipp:
» Interview mit Hermann Kretschmann von 2015 auf der CFC-Homepage

Weitere News

12.10.2021, 14:19 Uhr

12.10.2021, 08:45 Uhr

11.10.2021, 11:11 Uhr

08.10.2021, 17:20 Uhr
Trauer um Hermann Kretschmann / Zwei NW-Spieler suspendiert

07.10.2021, 14:43 Uhr

21.09.2021, 22:20 Uhr

21.09.2021, 19:50 Uhr